Farbduktor beschichtet

  • Tach zusammen.


    Hab die Tage mit meinen Arbeitskollegen darüber gesprochen das der Farbduktor doch beschichtet ist und man ihn nicht nur mit scharfen Reinigungsmittel sauber machen soll sondern hinterher nochmal am besten mit einem Lappen mit Wasser. Das ist doch so richtig oder. Ich versuche es immer so zu machen aber naja manchmal hat man ja leider nicht so viel Zeit. Oder hab ich da falsche Infos hab es früher in meiner Ausbildung gesagt bekommen.

    IST DIE MASCHINE KAPUTT ??? ODER WARUM LÄUFT DIE NICHT VOLLGAS ???


    KOMM WIR UNTERBRECHEN DEN AUFTRAG UND DRUCKEN 1/1 FARBIG AUF NER 8 Farben !!!


    WIR KRIEGEN DIE PALETTEN NICHT IN DIE WTV GEFAHREN DIE SIND ZU RUTSCHIG !!!

  • Moini Kollege 1.0! Meine Antwort hierzu bezieht sich auf Druckmaschinen von HD: Bei diesen ist der Farbduktor mit einem Kunststoff namens Rilsan beschichtet. Im normalen Tagesbetrieb muss dieser nicht viel Belastung aushalten. Darüber hinaus ist die Rilsanbeschichtung mehrere Millimeter dick und auf lange Haltbarkeit ausgelegt. Sollte Dir dennoch einmal in deiner Druckerkarriere Farbe auf dem Duktor angetrocknet sein, darfst Du diese ohne Probleme oder schlechtes Gewissen mit einem Lappen und etwas Farbfresser beseitigen. Nur sollte das Rilsan nicht über längere Zeit mit Farbfresser getränkt sein / werden. Dann hält solch ein Rilsan-Farbduktor ein Maschinenleben lang. Gut Druck und beste Grüße, Olaf.

  • Servus!


    Ja, das Problem haben wir auch mit dem Antrocknen auf dem Duktor.

    Besonderst wenn mal eine Schicht ausfällt und die Farbe nicht eingesprüht wird.

    Dann steht man am Samstag früh da und hat das Malör und das bei einer 8 Farben

    im 7er Format.

    Am schnellsten mit der Allzweckwaffe Plattenreiniger,hilft auch gegen Kalkablagerungen

    auf dem Farbduktor,danach mit Eurostar drüber und gut ist.

    Für eine spezielle Pflege wenn man mal eine gute halbe Stunde sich die Zeit nimmt,gibt es

    da noch einen Reiniger ,der Name fällt mir gerade nicht ein (Ja,das Alter).

    Der ist sehr gut für Rilsan/Chrom und Cheramikbeschichtete Walzen.Der Reiniger ist braun und flüssig

    und wohnt in einer weißen 1 Liter Flasche.Ist sogar eine Abbildung von einer Walze vorne drauf.



    Mfg




    Maik

  • Werden die Farbkästen vor dem Wochenende nicht gemacht, fällt eine Schicht mal aus o. Ä. sprühe ich immer den Duktor mit ein. Magenta immer ein wenig mehr, da die Farbe dort am Schnellsten fest trocknet.


    Mache den Duktor meistens mit ordentlich „normalen“ Waschmittel sauber und verbleibt noch hartnäckiges Zeug, gehe ich mit Farbfresser rüber.


    Gruß

  • Servus !


    Jetzt habe ich den Namen von dem Zeugs (Reiniger).

    Name: Recyl Clean 2000

    Hersteller:http://www.recyl.com

    Gebinde: 800ml


    Löst nach dem einreiben alte Farbe und Kalkablagerungen auf Keramik,Gummi,Chrom und Kunststoffwalzen.

    Einreiben mal eine gute 1/2 Stunde einwirken lassen ,anschließend mit Waschbenzin abreiben und gut ist.



    PS:- wer kennt sich von Euch mit der Software von HD Inlinemesssystem aus?

    - und dem Thema Claenstarfilter Puderabsaugung ?



    Euch allen wünsche ich einen guten Rutsch ins neue Jahr 2019 und lasst mal alle fünf grad sein.




    Mfg



    Maik

  • Wir benutzen anilox Reiniger für unsere Rasterwalze und Duktor. Geht wunderbar sauber. Auch sehr stark angetrocknete Farbe bekommt man sehr gut ab. Kann ich nur empfehlen. Mit recycle Clean habe ich keine Erfahrung.


    Anilox Reiniger kostet 1L55€

    RecycleClean 800ml 75€


    Habe mal beide Datenblätter hochgeladen.

  • PS:- wer kennt sich von Euch mit der Software von HD Inlinemesssystem aus?

    - und dem Thema Claenstarfilter Puderabsaugung ?

    Hi Maik. Arbeite mit Inlinemesssystem sowie Cleanstar, falls es nix wildes ist gerne ne PN ansonsten freuen sich alle anderen vlt auch über die Klärung per öffentlichen thread.


    LG

  • Servus!


    Würde ja sehr gerne einen öffentlichen tread daraus machen.Muss aber zugeben das ich

    keinen Plan habe wo und wie ich den tread hier im Forum für alle öffentlich machen kann.

    Meine bitte um eine einfache Anleitung,damit ich das auch verstehe.


    Und vielen Dankschon einmal für die Hilfe.



    Mfg




    Maik