Beiträge von Rasterwalze

    Selbstverständlich haben wir für glänzend/mattgestrichenes Papier auch die beiden Lacke, aber das war nicht die Frage. Für Offsetpapier haben wir keinen extra Lack...:/

    Wir drucken meistens seitliche Verreibung 400 (Standard), Vario Betrieb an und zu 90 % ohne Verbindung.


    Vario verändert die Tonwerte? Würde das dementieren, weil ich davon noch nie gehört habe. Kann aber auch falsch liegen!


    Gruß

    Guten Morgen


    Ich empfehle Westland Walzen. Aber 8-12% Ipa ist kann schön heftig. Ich habe ganz normale Tauchwalzen drinnen und Saphira Fount 210 AR zusatz,fahre jetzt 6% Ipa. Könnte mit normalen Tauchwalzen auf 5% Ipa runter laut Instruktor. Grüße Franky


    Kommt halt auch immer darauf an, was (welche Farbe) man auf welches Material druckt. Druckt man häufig oder so gut wie nur 4c sind 4-6% mMn. völlig in Ordnung. Bei Metallicfarben sind etwa 8-12% (bei uns zumindest) fast schon Standard.


    Edit: Kann aber auch Westland Walzen empfehlen. 8)


    Gruß

    Raster einstellen...finde ich irgendwie lustig aber gleichzeitig traurig.:/


    Wenn wir schon bei Fachsprache sind - der Klassiker ist immer noch, dass genug Drucker den Unterschied zwischen "Tonen" und "Schmieren" nicht kennen bzw. erklären können.


    Gruß

    Was für Werte (%) hat euer Feuchtmittel?


    Hatten so etwas Ähnliches auch schon mal. Die Farbe kam immer etwa erst nach 100-200 Bogen und die ersten Bogen in der Auslage waren fast unbedruckt. Letztendlich hatten wir zu viel Alkohol im Feuchtmittel. Der Technotrans hat den Alkoholkanister innerhalb von ein paar Minuten leer gesaugt. Haben dann alle Komponenten der FMZ gereingt und alles war wieder gut.


    Zu viel Alkohol ist auch nicht gut!


    Edit: Justiere doch bitte auch das Feuchtwerk!


    Gruß

    Dürfen dann jegliche technische Hilfsmittel und Maschinen, die vorhanden sind, benutzt werden?

    Ich musste die Zwischenprüfung an der Einfarben und die Abschlussprüfung an der Zweifarben machen.

    Bzw. an einer Vierfarben hätte man nur 2 Farben je Durchgang benutzen dürfen.

    Automatische Farbzonenvoreinstellung usw. durften nicht benutzt werden.

    War mir alles relativ egal, hatte die olle Kiste ja eh nicht ^^.

    Soweit ich in dem Thema bin darf alles benutzt werden, was auch sonst im Betrieb benutzt wird. Der Druckbogen muss soweit ich weiß nur mit einem Handdensitometer auswertbar sein für die Messtechnische Auswertung.


    Gruß

    Verwende beides. Meiner Meinung nach gibt es fast kein Unterschied. Wenn es schnell gehen muss, verwende ich Drucköl - sonst Walzenschutzpaste.


    Vom Gefühl her lässt sich aber die Walzenschutzpaste leichter abrakeln...


    Und zum Nachwaschen immer Poropast! 8)


    Gruß

    Man muss auch sagen, dass es nach wie vor wenige, aber sehr gute Betriebe gibt! Die Arbeitsbedingungen bei den Meisten sind aber leider eine Zumutung...


    Ach, früher..Ich kenne Betriebe, da gab es auch 10-12 Stunden Schichten, aber die Bezahlung war eine ganz andere und Extras wie Mahlzeiten, Urlaubsgeld, Weihnachtsgeld usw. gab es früher vom Betrieb oben drauf.


    Mit den Lehrlingen/Praktikanten muss man schon extrem viel Glück haben.. Bei den schlechten Arbeitsbedingungen in manchen Betrieben, kann man dem Nachwuchs die miese Stimmung ehrlich gesagt auch nicht übel nehmen...


    Man muss selber schaffen, schaffen, schaffen, aber soll nebenbei noch Anderen das Drucken beibringen....


    Gruß

    Kann Loki nur zustimmen!


    Bei so einem dicken Zeug nehmen wir, wenn möglich, immer mindestens 88x63 cm was die Standardformate betrifft.


    Ansonsten Trockenstoff in die Farbe und seitliche Anschläge aus...


    Sonst lackieren.


    Gruß

    Letztens erst ein paar Waschanlagen die noch übrig sind sauber gemacht.. Klingt danach, als wären die Düsen zu. Blasen unsere immer mit ordentlich Druckluft durch.


    Der Rest ist mMn. schlechte Walzenjustage.


    Gruß

    Wollte ich auch schreiben!


    Wenn die Maschine kommt, sollte doch das gewünschte Objekt mit dabei sein.


    Oder ist die Vorfreude so groß? Das kann ich auch verstehen. :-)


    Gruß