LED UV Technik

  • Hi alle zusammen,


    ich habe eine Frage. Meine Firma sieht vor nächstes Jahr LED UV Technik zu installieren. Ich würde mich gerne vorher mit dem Thema auseinander setzen und schon Mal den ein oder anderen Bericht hierzu lesen. Kennt jemand einen einschlägigen Bericht, mit Schwerpunkt Rollenoffset? Injet etc... finde ich wie Sand am Meer 😅



    Danke euch.


    Basti



    Wer ein Ziel hat, nimmt auch schlechte Straßen in Kauf

  • Kein Rollenoffset, nur HD XL 75! Auf der einen Seite, kein blödes Bestäubungspuder, kannst sofort umschlagen, keine Angst vorm Ablegen gerade bei kritischen Substraten! Die andere Seite, Farbe Wasser sehr kleiner Spielraum,Farbe sehr zügig (rupfen, Farbaufbau auf den Gümmitüchern! Sehr nervig!! Farbe im Yellow läuft gerne schmutzig! Farbe stinkt, bleibt gerne im Kasten stehen! Kunststoffumweltsauerei! Will natürlich kein Unternehmer und Verkäufer hören! Mir fällt bestimmt noch mehr ein.....Farbe spritzt bei hohen Geschwindigkeiten!

  • Danke dir für den Einblick. Hast du auch zufällig irgendwo Farchlektüre irgendwo im Netz hierzu? Das die Farbe schwer zu händeln sein soll, speziell im Farb-wasser- Gleichgewicht habe ich schon hier und da gehört. Auch das in den Kästen die Farbe gern zum Stehenbleiben neigt 😅 ich bin schon ziemlich gespannt, was auf mich zukommt 😂😅



    Wer ein Ziel hat, nimmt auch schlechte Straßen in Kauf

  • Das kann was werden aber ich liebe Herausforderungen. Hab zur Zeit auch im konventionellen Druck so Tage, wo das System zusammenbricht, weil der Farblieferant wieder die Farbe nach Orakelprinzip gemischt hat 🤷🏻‍♂️🤣


    Theorie und Praktisch sind Welten, das weiß ich zu Gut. Hat in der BS schon angefangen 😅😉😂



    Wer ein Ziel hat, nimmt auch schlechte Straßen in Kauf

  • Ich bin einer, ich habe das Drucken nicht erfunden! Die Maschinenverkäufer waren bei uns! Und erzählten was von Farbe und Wasser! Und ich dachte mir so ....was erzählt ihr da? Das ist mein täglich Brot null Problemo! Ich habe es ein wenig unterschätzt....mittlerweile kommen wir ganz gut klar und haben schon tolle Sachen auch auf Kunstoff hinbekommen! Aber unterschätze es nicht, es verzeiht keinen Fehler!

  • Guten Morgen 😃 Nicht jede Druckplatte mag Uv Farbe! Gerade Rollenoffset und hohe Auflagen, das sollte im Vorfeld abgeklärt werden! LWC Papiere und die zügige Farbe....ob das funktioniert? Wenn ja, Respekt! Schreib mal wie das ganze so anläuft! Noch was, was mag ein Fass Farbe kosten? Und das mal 4!

  • Guten Morgen 😃 Nicht jede Druckplatte mag Uv Farbe! Gerade Rollenoffset und hohe Auflagen, das sollte im Vorfeld abgeklärt werden! LWC Papiere und die zügige Farbe....ob das funktioniert? Wenn ja, Respekt! Schreib mal wie das ganze so anläuft! Noch was, was mag ein Fass Farbe kosten? Und das mal 4!

    Hi,


    der Kostenpunkt wird interessant, auch wenn man sagt die Menge macht den Preis. Die Printability soll gegeben sein und die Technik soll schon im Rollendruck aktiv sein. Bin sehr gespannt. Wird auf jedenfall noch ein schönes Stück Arbeit bis dahin. Walzen und Gummituch, etc... aber die Installation soll relativ einfach sein.



    Wer ein Ziel hat, nimmt auch schlechte Straßen in Kauf

  • Sinn und Unsinn zu hinterfragen 😅 das habe ich teilweise aufgegeben. Im Rollenbereich ist es auf jedenfall praktisch, da du kein Ablegen mehr hast. Auch in Hinblick auf die Weiterverarbeitung praktisch, kein Ablegen im Ferag System. Auch hast du die positiven Eigenschaften vom Headset im Coldset ohne die Umbaumassnahmen inkl. Trockenofen. Ich denke das ist die günstigstere Alternative dazu.



    Wer ein Ziel hat, nimmt auch schlechte Straßen in Kauf

  • Ganz, ganz schwieriges Projekt. UV und die Rolle ist schon so eine Sache, am Ende wenig Anwendungen die wirtschaftlich sinnvoll gedruckt werden können. UV-LED ist noch eine größere Herausforderung. Ab 3 m/s nebeln die Farben extrem, bekommt man aber in den Griff.Ist aber nicht ganz leicht, LEDs mögen das nicht gerne. Problematischer ist das Verhalten der UV-LED Farben und dem Papier beim "Trocknen", gibt viele böse Überraschungen. Frage ist auch wo ihr am Ende preislich liegt, Vergleich Heatset und UV (LED) Farben?

    Am Ende sind tolle Ergebnisse möglich, aber die Frage ist ob euch das ein Kunde bezahlt? Rolle muss ja eher viel und billig sein, sonst lohnt es sich im Bogenbereich.


    Ich würde euch empfehlen, UV-LED im Praxiseinsatz bei anderen Druckereien anzusehen, ob das in die Richtung geht was ihr euch auch vorgestellt habt?

  • Hi,

    hört sich ja alles recht positiv an. Gibt es denn auch Nachteile?


    - Farbannahmeverhalten bei Nass in Nass (Blöd....ich meine Plasik auf Plastik bzw Trapping nennt man das glaube ich)

    - Punktzuwachs

    - entstehen da gefährliche Emmisionen

    - leiden da irgendwelche Bauteile bzw braucht man da spezielle Walzen, Feuchtmittel, Platten, Waschmittel usw

    - stehen dann die Mehrkosten in relation zum marktüblichen Preisverfall

    - und hat man auch im Winter immer einen leicht bräunlichen bzw südlichen Touch


    Fragen über Fragen....


    Gruß Sepp