Wie war der Tag?

  • Ich glaube hier gehts schon los :cursing:


    Ja ne mein Freund :D


    bekam heute meinen Weihnachtsbrief mit den besten Wünschen fürs Neue Jahr und der betriebsbedingten Kündigung zum 31.01.2013 :wacko:
    na dann in diesem Sinne " Frohes Fest " :thumbsup:




    Gruß, Norbert

  • Hallo Leute,


    also ich möchte mich heute kurz darüber auslassen, dass ich am gestrigen Tag endlich alles eingefädelt habe, dass ich hoffentlich im Jahr 2013 meine Diplomarbeit endlich fertigbekomme. Und zwar habe ich mich nach einer intensiven Beratung für das Unternehmen -Werbung entfernt- entschieden, die ich meine Hausarbeit verfassen lasse. Selbst habe ich aufgrund von Schwangerschaft meiner Freundin, Umzug etc. nicht genügend Zeit dazu.


    Liebe Grüße

  • Also der Tag heut war voll fürn Anus.


    4 Monteure von Fa. Baldwin da die an meiner 7 Farben Klischeewaschanlagen für 6 Druckwerke nachgerüstet haben über dieses Wochenende. Dann wollten die heute die Waschgeräte zum Zylinder usw. alles eben einstellen. Nebenzu war dann noch ein Programmierer vom Maschinenhersteller da, der uns noch einige Maschinenupdates und Features einprogrammiert hat.


    So Monteure schrauben und machen u pi pa po zwischenrein war dann der Programmierer mal wieder an der Sache dran.
    Das ging dann so bis ca 14.00 Uhr.
    Dann haben wir gesagt wir rüsten jetzt den Auftrag und fahren den dann. Soweit so gut - Denkst de:


    Willst die Maschine anfahren -> sämtliche Fehlermeldungen über Virtuelle Leitachsen der Antriebe bis über Rasterwalzen etc. -> Programmierer hat keine Ahnung (Dauer 0,5 Std)
    Maschine läuft wieder dann eben alles eingestellt -> Passer astrein -> Druckbild zieht Streifen, Kometen zieht Lack, Farbe wird aufm Wellenberg abgequetscht sprich das ganze Druckbild fürn Arsch!
    Also was machste? erst mal Rasterwalzenwechsel probieren damit mehr Farbe rüber kommt also 12 Minuten waschen 3 Minuten Rasterwalzenwechsel alle 5 Farben um ein Druckwerk nach hinten verlegen weil im 1. Druckwerk keine passende Rasterwalze drin is und nochmaliges einstellen vom passer :)
    Problem mit der Farbe hat sich allerdings verschlechtert, also wieder waschen und wieder Rasterwalzen auf UniCorr S wechseln
    Problem beseitigt aber die Rezeptur der Farbe passt nicht auf die Rasterwalze weil die Rasterwalze zu wenig Farbe bringt. Also vor zur Farbmischanlage und Konzentrate für die Farbe geholt
    -> 1,5 Std lang Farbe gemischt weil die scheisse einfach nicht reagieren wollte....
    Und dann noch 1 Stunde vom Auftrag durchgebettelt und abgestellt weil dann letztendlich die 12 Std voll waren :D


    erst n halben Tag überhaupt nichts geschafft weil man nich konnte und dann Stress ohne Ende
    solche Tage könnte man sich echt sparen


    Ich hab mich grad richtig gefreut als ich mich ins Bett gelegt hab :D


    Grüße Peter

    1.) Alles, was gut beginnt, endet schlecht.
    2.) Alles was schlecht beginnt, endet furchtbar.
    3.) Wenn etwas einfach aussieht, ist es schwierig.
    4.) Wenn etwas schwierig aussieht, ist es unmöglich.
    5.) Wenn etwas unmöglich aussah, wird sich im Nachhinein rausstellen, dass es ganz einfach gewesen wäre!


    Puders Erkenntnisse aus Murphys Gesetz

  • O.K
    Azubi heute ausgeschimpft.Er hat wirklich Mist gebaut jetzt erstmal Handarbeit in der Buchbinderei ,bis auf Weiteres.
    Der junge Mann kommt immer an die Maschine wo was spannendes geschieht. Heute wollte ich Ihn in die mysteriösen Geheimnisse des Einrichtens einer CITO Form einweihen.
    Als erstes zum Auftrag. Postkarten perforieren zu 8 Nutzen. Perfoform basteln und dann noch 4C gradeaus durch.
    Perforierung musste perfekt passen da Linien mitgedruckt wurden.
    Nungut bat um volle Konzentration und er war auch hochmotiviert.Alles sauber erklärt was es zu beachten gilt. Blech muss gerade auf den Gegendruck geklebt werden.Bisserl Platz lassen vor den Greifern .Nicht auf die Schmitzringe. DW nicht in der Maschinenkonfi anwählen sondern nur Druck anstellen.Pressung wegfahren .....na das ganze Gedöns eben.
    Vorweg den Farbsatz eingerichtet und die Batelstunde durfte beginnen. Wohlwaislich habe ich die Gummituchwaschanlage ausgebaut!!!!!! Gleich um mal eine Fehlerquelle auszuschalten.Dies wurde auch vom Herrn bestätigt und für Gut befunden.
    Lief auch wunderbar und habe Ihn auch machen lassen.
    Nach dem dritten Mal korrigieren waren wir dann soweit.
    Folgende Anweisung habe ich gegeben.....
    Machst jetzt noch einmal Abzüge und checkst durch . Dann kleben wir Tesafilm auf die Linien wie besprochen .Gummis waschen und ab geht die wilde Fahrt.
    Wieso er folgendes nun getan hat werde ich wohl nie verstehen. Ich ging und wollte schonmal neuen Satz Platten holen.
    Er macht Abzüge...
    BAUT DANACH DIE GUMMIWASCHANLAGE EIN UND WÄSCHT DIE VERDAMMTEN LINIEN RUNTER.....
    Soviel dazu wie mein Tag war.

  • Hahaha ja das kenne ich, hab ich auch schon erlebt. Nur wars damals ausversehen. Den besten Knaller hatte aber der Chef selbst gebracht als er mit dem Perforieren über Gegendruck fertig war und den Gummi gewechselt hat. Nur vorher vergessen die Perfo wieder runter zu machen... zack neuer Gummi am A*** :D

    Und morgen drucken wir das Ganze dann mit echter Farbe...