Uhl-Media lehnt "braun-grünen" Druckauftrag ab

  • Es ist wohl ein kluger Schritt gewesen,diesen Auftrag nicht mehr zudrucken .Wenn es sich rumspricht ,daß man eine braune Druckerei ist ,wird der Imageschaden und Schaden durch abgewanderte Kunden wesentlich höher sein.
    Bei uns in der nähe gibt es eine Druckerei die früher ein paar braune Sachen gedruckt haben und werden diesen Ruf nicht so wirklich los ,obwohl schon jahrelang in der Richtung nix mehr drucken.

  • 50 000 000 - 80 000 000 Tote hat der sogenannte Nationalsozialismus zu verantworten verbunden mit einer gigantischen Zerstörung der Lebensgrundlage für Millionen Menschen die bis heute noch nachwirkt.


    Wahrlich eine Meisterleistung zum Schutze von Mensch und Natur.


    Mir fehlen echt die Worte wie man solch zutiefst menschenverachtende Vorstellungen auch nur im Ansatz gut heissen und verbreiten kann.



    Warum EHST was andichten was nicht stimmt?
    Mir stinkt diese Eigenwerbung von UHL- eitle Selbstdarstellung.
    Ich frage mich nur warum das geduldet wir seitens der Forenchefs.
    Wenn UHL was schreibt dann immer nur Eigenwerbung.Es nervt und reicht!

    Es ist schwer im Tempel des Rechts logisch zu argumentieren, wenn der Hohepriester nicht ganz dicht ist.

  • Ganz genau dazu habe ich bereits etwas geschrieben. ;)


    Zu behaupten, der Threadersteller würde in diesem Forum nur Werbung erstellen ist schon etwas gewagt.
    Sehe ich mir die letzten Themen der Druckerei an, finde ich leider nicht viel Werbung.
    Von der Vorstellung im Wer ist wer-Forum mal abgesehen, und da habe ich schon immer ein Auge zugedrückt, nicht nur bei Uhl Media.


    Ich verstehe nicht, warum man immer die negativen Dinge in solchen Sachen sucht..

  • Ich verstehe nicht, warum man immer die negativen Dinge in solchen Sachen sucht..


    Also mir fällt es direkt auf.
    Ob nun UHL oder andere, ich bin dafür so etwas zu unterbinden.
    UHL tritt mit Firmenlogo auf- Werbung.
    Warum treten diese Leute nicht normal auf-ohne an aller erster Stelle ihre Firma zu beweihräuchern.
    Halt wie jeder andere im Forum-einfach diese Geschichte erzählen und zur Diskussion darüber aufrufen.
    Wenn ihr das mit UHL zulasst kommen morgen X Firmen und machen mit irgendwelchen Geschichten genauso Werbung.
    Dann tritt der Hauptgedanke des Forums in den Hintergrund.

    Es ist schwer im Tempel des Rechts logisch zu argumentieren, wenn der Hohepriester nicht ganz dicht ist.

  • Von der Seite verstehe ich deine Bedenken natürlich.
    Allerdings behaupte ich, dass hier einiges getan wird um Werbung zu unterbinden.
    Dennoch entscheide ich da in Ausnahmenfällen auch anders.
    Speziell in diesem Thema hier hatte ich ja meine Meinung dazu bereits geäussert.


    Den Hauptgedanken des Forums, also eine fachliche und dabei kollegiale Diskussionsplattform zu bieten, habe ich/wir immer im Auge.


    p.s.
    Im übrigen hätte ich auch nichts davon das Forum der freien Werbung zur Verfügung zu stellen.
    Schließlich verdiene ich nichts an dem Forum - eher im Gegenteil. ;)

  • Moin Moin,


    also wenn ich mal so zurückverfolge wer hier schon alles Werbung machte oder dies versuchte verstehe ich den Aufschrei bei Uhl-Media jetzt nicht so recht.
    Werbung hin Werbung her.


    Nach wie vor habe ich höchste Hochachtung vor der Haltung den Druck abzulehnen.


    Grüße
    Günter

    Alles Wahre ist so einfach, dass es eigentlich nur ein Dummkopf verstehen kann. Darum haben es ja die klugen Köpfe so schwer.

  • hab grad mal auf der Seite von Uhl-Media geschaut. Also ich würde es fair finden, wenn im gegenzug zu Thomas` Toleranz unter dem Punkt Partner, Links auf deren Seite auch "offsetdrucker.net" auftauchen würde.
    Ansonsten halte ich es, wie einige andere hier: Jeder soll seine Meinung haben und diese meinetwegen Kunt tun.


    Aber braune Flaschen gehören in den Glascontainer, sonst nirgens!!! ;)


    Olli

    Wer in einem gewissen Alter nicht merkt, dass er hauptsächlich von Idioten umgeben ist, merkt es aus einem gewissen Grunde nicht!!!