Beiträge von Melissa

    Hallo,


    Anke für die Antwort!

    Also laut Verkäufer läuft die Maschine an sich rund, wurde allerdings nur mit dem Handrad getestet. Er hat sie selbst vor kurzem gekauft, aber jetzt doch keine Verwendung dafür. Nur die neuen Walzen hat er machen lassen.

    Die Teile auf dem Hubwagen gehören laut ihm zur Bremsmechanik, die ist natürlich essentiell - warum die ausgebaut wurde weiß ich nicht. Offenbar wurde das Ding komplett auf Motor umgerüstet, da das Fusspedal ja auch fehlt.
    Die Maschine wurde 1928 gekauft.

    Hallo!


    ich hab nun ein neues Angebot bekommen. Einen Hogenforst Diamant. Das Fusspedal fehlt, momentan ist nur ein Motor dabei. Das müsste ich also vom Schlosser nachbauen lassen. Ein neuer Walzensatz wäre dabei.


    Was denkt ihr über die Presse? Ist die Maschine ohne spezielles Gerät zu reinigen? ein paar Teile sind ja doch schon recht rostig.

    Die genauen Maße des Schließrahmens hab ich noch nicht, aber vielleicht weiß das sogar jemand von euch?

    Der Herr möchte 1200€, ist das als Preis in Ordnung?


    Danke euch!


    Hallo alle zusammen!

    Ich hab schon die Suche bemüht, aber da der letzte Eintrag zu dem Thema von 2015 ist und ich noch eine zusätzliche Frage habe, erlaube ich mir einen neuen Thread aufzumachen.


    Ich drucke auf einem Hohner Alfa Boston System mit Stahlträger-Klischees 0,95.

    Bisher verwende ich eine goldene Buchdruckfarbe von Gerstaecker, jedoch mit mäßigem Ergebnis (was absehbar war) aber ich wollte es mal versuchen. Dass das Ganze durch das offene Papier und den Druck nicht richtig metallisch wird war ja vorher klar.

    Nun habe ich bei Salzburger Buchdruck-Kollegen Fotos gesehen, auf denen der Silberdruck richtig schön geglänzt hat. Auf Nachfrage bekam ich die Information, dass es sich um Huber Alchemy Metallic Offsetfarben handelt. Hat jemand Erfahrungen damit?

    Oder empfiehlt ihr generell das mit Firnis selbst anzurühren? :/


    Hier noch Fotos von den Druckerzeugnissen der Salzburger:

    https://letterpress-salzburg.a…9/23/shamamas-cd-druck-2/

    https://letterpress-salzburg.at/2019/09/30/einladungskarte/


    Freue mich auf eure Meinungen!

    Melissa

    Hallo!

    Ich hab bei eBay Kleinanzeigen zwei Gally gesehen, beide stehen offensichtlich schon längere Zeit ungenutzt, aber mich würde eure Meinung interessieren.

    Welche Unterschiede gibt es bei den Maschinen und welchen Preis würdet ihr ansetzen?

    Es muss bei beiden Maschinen denke ich noch viel gemacht werden. Kann ich das ohne professionelle Hilfe überhaupt restaurieren?


    https://www.ebay-kleinanzeigen…werke/1166899500-240-9154

    https://www.ebay-kleinanzeigen…-1955/1166900576-240-9154


    Danke für eure Einschätzung!

    Wow, danke für die Info - dann habe ich einen Hohner Alfa!
    Er ist wirklich sehr stabil gebaut, entsprechend schwer ist er auch (mindestens doppelt so schwer wie der alte Gusseiserne Tiegel, den ich davor hatte). Er hat quasi ein Metall-Gehäuse, die Mechanik ist nicht zu sehen. Ist optisch nicht so schön wie die anderen Pressen, aber ich hab schon gemerkt, dass die Presse eine sehr massive Ausführung ist, die nicht nur mich überleben wird :D Umso schöner zu erfahren, dass das Ding offenbar eine Rarität ist - sie war teuer, aber dann relativiert sich das schon wieder gefühlt ... ;)

    Wenn es dich interessiert, mache ich gern ein paar Bilder von meinem.

    Leider fehlt bei mir der Anlegetisch - ich bin nicht sicher, ob es da überhaupt einen dazu gab.


    Wenn euch ein größerer Trettiegel über den Weg laufen sollte, würde ich mich freuen, wenn ihr an mich denkt.
    Ich bespreche mich nächste Woche noch mit einem, der Einen Trettiegel mit Tiegelgröße 28x40 anbieten möchte, aber ich fürchte der wird preislich wieder sehr hoch liegen. Und die genaue Größe des Schließrahmens hab ich noch nicht. Die sollte nicht viel kleiner sein, sonst ist die Weiterentwicklung vom Hohner Alfa nicht groß genug.

    Gut, rechnen wir 10 Minuten Reinigung, wenn wir von einer dunkle auf eine helle Farbe wechseln.

    Die Phönix ist als A4-Tiegel angegeben.

    A6 bekomme ich auf dem A4-Handtiegel geprägt, solange das Motiv nicht allzu groß und vor allem nicht zu dicht ist. Handsatz verwende ich nicht, sondern Klischees auf Stahlträger.


    Beim Handtiegel ist ab einer bestimmten Anzahl eher das Problem, dass die Kraft auch von mir kommen muss :) Da sind 300 Stück schon eine Kraftanstrengung, wenn geprägt werden soll.


    Aber wenn die Maschine keine Weiterentwicklung ist bzgl. Kraft und Druckfläche, ist es fragwürdig, das stimmt.

    Also laut Fotos hat der Phönix Tiegel ein Pedal. Das fände ich persönlich schon gut, denn ich plane auch mal Workshops zu geben und da sind bei Laien ganz schnell die Finger drin und das mache ich dann lieber nicht mit Motor.

    Findet ihr 1900€ (+ ca. 200€ Versand) zu viel für das Angebot auf ebay? (https://rover.ebay.com/rover/0…Fulk%2Fitm%2F254192075317)

    Es handelt sich um eine Phönix I.


    Ich brauche für meinen Handtiegel zur Reinigung vielleicht 5 Min. Das ist natürlich schon praktisch, wenn es mehrere Farben sein sollen. Gibt es von jemand anderem Erfahrungswerte dazu?

    Andererseits will ich ja auch schneller größere Auflagen umsetzen können - ab über 50 Stück ist es mit dem Handtiegel schon recht mühsam.

    Ist es realistisch an dem Phönix A4 die Papiergröße von A5 effektiv prägen zu können?

    Momentan brauche ich bei meinen Klappkarten 2 Druckdurchläufe, weil "hinten" noch mein Label drauf soll. Das packt der Handtiegel natürlich nicht auf einmal. Würde mir auf jeden Fall jede Menge Arbeit sparen, wenn ich davon ausgehen kann, dass der Gally dann das Label gleich mitdrucken kann.

    Mehr "Wumms" als der A4-Boston-Trettiegel wird der Phönix auf jeden Fall haben, oder?


    Sorry für die vielen Fragen, es ist eben doch eine Stange Geld. Aber die Phönix-Presse könnte eine gute Lösung sein, da sie nicht sooo groß ist (sie passt durch eine normale Tür, wenn man Hebel und Welle abmontiert), sowohl manuell, als auch motorisiert betreibbar ist und größere Formate und Auflagen möglich macht.

    Vielen Dank euch!


    Jetzt hab ich zwei Angebot gesehen, einen Boston Trettiegel (https://www.ebay-kleinanzeigen…ocial&utm_content=app_ios)


    und eine Phönix (https://rover.ebay.com/rover/0…Fulk%2Fitm%2F254192075317)


    Der Trettiegel ist überteuert, aber bei den Kleinanzeigen lässt sich vielleicht handeln.

    Was sagt ihr zu der Phönix? Sieht mir nach einem Gally Tiegel aus und scheint gut in Schuss zu sein.

    Kann mir jemand sagen, ob die Phönix nur über den Motor läuft, oder alternativ auch über das Pedal?

    Ich habe manchmal auch kleinere Auflagen, ist das Reinigen dann sehr aufwendig?

    Die Phönix dürfte auch mehr Kraft haben, wenn es darum geht zu prägen, im Gegensatz zum Boston Trettiegel, richtig?


    Hat jemand eine gute Spedition an der Hand, die mir das Teil zuverlässig von Hamburg nach Regensburg shippern kann?

    Vielen Dank

    Jetzt hab ich auch Rückmeldung vom Anbieter bekommen.

    Er hat 2 Hohner Rapid da, ein Neuwertiger für 5400€ und ein Gebrauchter für 3600€. Das meinte ich auch mit gesalzene Preisen.... :S Ist zwar mit Lieferung und kurzer Einweisung, aber trotzdem stolz.

    Danke schonmal für eure Antworten. Die technischen Unterschiede zwischen Boston und Gally sind mir bekannt - ich dachte vielleicht hat jemand mit diesem Rapid-Modell schon Erfahrungen. Ein OHT kommt eher nicht in frage, einerseits aus Platz- und Logistikgründen. (Mir steht keine richtige Werkstatt zur Verfügung) Andererseits weil ich selbst Hand anlegen will und nicht beim Druck der Maschine zusehen.

    Mal sehen, wie viel der Gally kosten wird, noch hat sich der Anbieter nicht gemeldet.

    Hallo zusammen,


    Ich begebe mich momentan so sporadisch auf die Suche nach einer Alternative zu meinem Hohner Handtiegel, um auch mal größere Auflagen und Formate anbieten zu können.

    Nun hab ich bei Maschinensucher folgenden Hohner Rapit 2 entdeckt. Preis hab ich angefragt und warte auf Antwort. Allerdings wollte ich von euch mal eure Meinung generell zu der Druckerpresse wissen. und welchen Preis ihr für realistisch haltet. Ich kenne den Verkäufer ein bisschen und weiß, dass er hochwertige Sachen anbietet aber auch recht gesalzene Preise dafür hat.


    Das dürfte sich ja um das Gally-System handeln, oder? Ich find die Boston Tiegel mit Schwungrad schöner, aber Gally hat auch seine Vorteile.


    https://www.maschinensucher.de…Hohner-Rapit-II/i-3849913

    Ist ja auch klar, wenn sich die Schrifthöhe ändern würde, müsste ich die Farbwalzen ja mit verstellen.
    Die Druckstärke einfach verändern zu können ist natürlich sehr praktisch, da ich schon vorhabe verschiedene Papierstärken zu verwenden.

    Trettiegel oder motorbetriebene Pressen sind schon eine andere Klasse als der Hohner "Hobo", ein Zylinderfarbwerk ist wesentlich besser als ein Tellerfarbwerk. Der Viktoria, Kobold oder der Hohner-Tiegel sind deutsche Maschinen und unterstützen die Schrifthöhe von 23,56mm. Vorsicht bei unbekannten Maschinen aus dem Ausland. Wird die in Deutschland gebräuchliche Schrifthöhe unterstützt oder muß noch etwas "umgebaut" werden.
    Dieser Punkt sollte beider Kaufentscheidung auch berücksichtigt werden.

    Danke für die knappen und konkreten Infos. Ich suche also nach einem Gallytiegel in A3, mit Motor und deutscher Schrifthöhe (was anderes ist mit meinen Magnetfundamenten eh nicht möglich). Wie gesagt, da bei uns noch nicht klar ist, wann und ob wir umziehen und wohin genau, muss ich mich bei der Suche nicht beeilen. Vielleicht finde ich ja auch jemanden, dem es nichts ausmacht, wenn die Maschine noch ein paar Monate gelagert wird, bevor ich sie holen kann.


    'Monstermonster': dein Kobold ist aber A4, oder?

    Ja, dass die Farbwalzen ersetzt werden müssen habe ich schon erwartet, aber das kostet ja kein Vermögen.


    Zeitlich passt mir die Maschine gerade auch nicht wirklich rein, weil wir wohl irgendwann umziehen werden und da möchte ich lieber nicht auch noch die Druckerpresse mit umziehen, sondern abwarten wie dann die räumlichen Verhältnisse sind. Naja, ist bei uns gerade nicht einfach - mein Mann ist Lehrer und hat nur ne 1-Jahres-Stelle bekommen, keine Ahnung was nächsten Sommer sein wird ||
    Daher hab ich jetzt eh gaaaanz viel Zeit zur Tiegelsuche... obwohl ich lieber gleich loslegen würd.


    Das Problem bei der Drukwerk Seite ist, dass viele Maschinen in den Niederlanden sind (ist ja auch klar). Da kann das mit einer Spedition schon ziemlich teuer werden. Oder habt ihr da Erfahrungen oder eine Transportfirma, die ihr empfehlen könnt? Ohne Hubwagen / Gabelstapler hast eh keine Chance, d.h. man braucht einen LKW mit Hebebühne, sonst wär ich mit nem gemieteten Kleintransporter natürlich flexibler.

    Also ich hab mit dem Anbieter des Gally Tiegels telefoniert. Es ist ein A3 Tiegel mit Motor und er will 2000€ Netto dafür haben. Leider steht er nicht ums Eck, sondern 200km entfernt aber vielleicht kann ich den Händler dazu bringen ein Video vom laufenden Tiegel zu machen. Oder ich mach mir mal ein Wochenende frei, so viel sollte drin sein.
    Was haltet ihr denn von dem Teil prinzipiell? Kennt ihr die Marke?
    Er meinte, er hätte auch noch einen historischen Victoria Tiegel - irgendwas zwischen A4 und A3, den man aber herrichten muss (Flugrost entfernen etc.) und ohne Motor. Ich krieg davon noch ein Video oder Fotos.