Industriemeister Print bei der Telelearn-Akademie?

  • Hallo zusammen!
    Ich bin gerade schwer am überlegen, ob ich den Online-Kurs der TLA zum Industriemeister Print ab Oktober belegen soll...


    Hat jemand Erfahrungsberichte bezüglich des Kurses bei der TLA? oder sollte ich doch lieber einen anderen Anbieter wählen?



    Gruß Benqwertzui :)

  • Grüß Dich Benqwertzui,


    ich selbst habe meinen Meisterkurs und die Prüfung bei der IHK gemacht, aber ich kann mich erinnern, dass bei unserer Abschlußprüfung vier Personen aus Hamburg anwesend waren, die einen Online-Kurs (ich weiß leider nicht mehr von welchem Anbieter) belegt haben und die Prüfung vor der IHK ablegen mussten. Die haben uns erzählt, dass die Zeit während des Kurses ganz okay war.


    Nach jedem Prüfungsteil wurden sie allerdings blasser und blasser, weil es doch viel schwerer war, als sie gedacht haben. Das ging sogar soweit, dass diese vier Mitstreiter nach dem 8. von 9 Prüfungsteilen weinend die Fragebogen abgegeben haben, weil Sie da schon wussten, was das Ergebnis war. Und dann folgte noch das Fach Medienrecht zum Abschluß...


    Ich will jetzt nicht sagen, dass ein Online-Kurs unbedingt schlechter sein muss als der klassische Kurs, aber der große Vorteil einer Klassengemeinschaft ist die Dynamik, die einen mitzieht und auch in schwereren Zeiten immer wieder motiviert.


    Wie gesagt, es ist nur meine Erfahrung von außen, die Zeiten haben sich seit 2006 bestimmt geändert...hoffentlich zum Guten ;)

  • Hallo Benqwertzui,


    ich glaube Online ist es immer etwas schwerer... hast du auch mal über Techniker oder eben Teil- oder Vollzeitschulen zum Meister nachgedacht. Wenn ich richtig sehe bist du 22... da könnte man ja nochmal die Schulbank drücken.
    Ich hab bei meinem Meister auch von dem Fachwissen meiner Kollegen profitiert da wir aus recht unterschiedlichen Bereichen kamen und nicht nur vom reinen Lehrstoff und ich merke auch immer wieder dass Kontakte in diesem Geschäft ganz nützlich sein können.


    Gruß mac-steve

  • Vielen Dank an DerAntreiber und Thomas für eure Erfahrungen mit Onlineleuten....


    Zu meiner Person:
    - Abitur
    - Alter 22
    - Sachsen Anhalt
    - Ausbildung zum Medientechnologen Druck ( praktische Abschlussprüfung am 22 08.2014 :) )
    - Festanstellung ( Ausbildungsbetrieb )


    Mac-steve: Der Drucktechniker ist auch sehr interessant, aber leider besitze ich noch nicht die entsprechenden Zugangsvoraussetzungen (mind. 1 Jahr Berufserfahrung)


    Anbieter in meiner Region ( ihk usw.) die den Industriemeister in Teilzeit anbieten liegen leider 1 1/2 Stunden von meinem aktuellen Wohnort entfernt ... Kurstermine würden sich auch mit meinen aktuellen Arbeitszeiten überkreuzen ...


    Vollzeit kommt für mich gar nicht infrage, weil ich erst einmal etwas Berufserfahrung sammeln möchte....



    Gruß Benqwertzui

  • Hallo Benqwertzui,


    ich frag mal anders herum...


    bietet dir dein Betrieb oder in deiner Region ein Betrieb die Chance schnell eine Meisterstelle zu bekommen... wenn nicht musst du dich früher oder später eh entscheiden ob du wo anders hin gehst oder trotz Meister wie alle anderen an der Maschine zu stehen.
    1-2 Jahre zusätzliche Berufserfahrung schanden zwar nicht.... und ein Meister mit 24 ist vielen Arbeitgebern sicher noch etwas zu jung..
    Wenn du Abitur hast kannst du doch sogar Drucktechnik oder z.B. BWL studieren um dann wieder in einer Druckerei zu arbeiten... also ich würde mir ganz genau überlegen was ich damit anfange.. auch wenn dass heißt einige Jahre weg zu sein und mit wenig Geld über die runden zu kommen...


    Grüße mac-steve