Beiträge von mac-steve

    Ersatzteil A1.102.1551 Maschinenbuch Seite C 55 / 56. Pos. 13


    Teil hat vor 2 Jahren 120 Euro gekostet + 3 Std. Arbeitszeit.


    Ich würds vielleicht drauf ankommen lassen, aber wenn die Maschine steht weißt du warum. Oder mal mit einer anderen Reparatur machen lassen.


    Wie aufwendig der Einbau war kann ich nicht sagen, ich war nicht dabei.


    Natürlich alles ohne Garantie von mir :)

    Das Problem mit dem Druckabfall hatten wir auch schon.


    Es kam immer mal wieder vor. Es war ein schleichender Prozess und war am Ende so schlimm dass während des Fortdrucks die Maschine stehen blieb weil der Druck abfiel.


    Am Kompressor konnten wir den Druck nicht erhöhen. Es wurde dann der Druckschalter von HB ausgetauscht. (Hatter der Monteur aber beim ersten Besuch nicht dabei).


    Seitdem gibt es keine Probleme mehr.


    Hier steht auch was allerdings in english aber über die googleübersetzung wird es lesbar.


    Das Video auf der Startseite finde ich auch klasse.

    Ich glaube ihr sprecht von 2 verschiedenen Maschinen.


    Die QM Di ist wasserloser Offset mit Direktbebilderung für den 4-Farbdruck.


    Die QM 46-2 ist eine Kleinoffsetmaschine mit halbautomatischen Platteneinzug und konventionellem Druck. Entweder als 1 oder 2 Farben.

    Natürlich druckt Flyeralam selber. Impressum vom Druckhaus Mainfranken Thorsten Fischer und ACHTUNG unser 2. Vorsitzender des Bundesverband Druck Christoph Schleunung.
    Da seht ihr schon wohin die Reise geht.


    Noch ein Beispiel. Druckerei Weppert Schweinfurt, hoch gelobt bei Print.de für die neuen Arbeitsplätze und im Impressum Thorsten Fischer, Tanja Hammel beide Geschäftsführer von Flyeralarm. Weppert war auch schon insolvent und hat sich halt verkauft.


    Alles schön und gut, 600 Mitarbeiter, aber kein Beriebsrat, alles wird in irgendeine gmbh ausgeliedert und dann noch ein bischen "universelles leben" darf man mal mit ruhig mal mit flyeralarm googeln und die Firma läuft.


    Ist das ein fairer Wettbewerb ???

    Hallo,


    wenn man unter print.de nach insolvenz sucht. Dann sieht man gut wie es um die Branche bestellt ist. Da ist alles dabei und die kleinen Druckereien die einfach aufhören sind da noch nicht mal berücksichtigt.


    Eine Sicherheit gibt es bei keiner Druckerei mehr.