• Möchte einen OHT transportieren, habe aber keine Erfahrung damit (einmal zugeschaut). Hat jemand Tipps wie vorgehen?
    Mein Plan: zwei Eisenstangen durch das Fundament. Mit zwei Ameisen rechts und links hochpumpen (mit unterlegen von Holz, da die Ameise auf einmal nicht hoch genug hebt um eine Palette drunter zu schieben). Können zwei Mann auf einer leicht abschüssigen Strecke den Tiegel halten? Hält eine Europalette auch eine etwas längere Fahrt (ca. 1 h). LKW mit Hebebühne.
    Muss auch die Tür verbreitern, ist wohl einfacher wie den Tiegel auseinander zu schreiben!?


    Grüße

    Ralf

  • Guten Morgen Ralf! Ich würde mir einen KVA von Pfaff einholen, die transportieren standardmäßig alle Maschinen von HD. Das sind echte Profis mit dem notwendigen Gerät und die lupfen deinen Tiegel schneller auf die Ladefläche, als Du ´Katze im Sack´sagen kannst. Gruß Olaf.

    Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein, wie Andere mich gern hätten! :cursing:

  • Hallo Ralf,

    die 2 Eisenstangen durch die runden Bohrungen im Fundament sind richtig. Sie müssen aber recht lang sein, damit Du genug Abstand zum OHT hast. Anheben solltest Du es aber von oben mit einem Stapler und Schlingen ! Die Europalette mußt Du mit einer starken Holzplatte auf der Oberseite versehen, da der OHT sonst sehr schlecht auf der Europalette steht, und bitte nicht die Rutschgummis vergessen. Um die Palette verspannst Du 2 Zurrgurte, durch die 2 Öffnungen im Fundament, wo zuvor die Eisenstangen waren. Wenn es abschüssig ist immer die Last zur Bergseite, dann kann Sie nicht wegrutschen. Bremsen kannst Du bei einer Ameise zur Not mit einem zusammengerolltem Putzlappen den Du vor die Räder legst. Ein kleiner Stapler ist für den Job aber definitiv besser.

    Viel Erfolg Gruß Erik

  • Guten Morgen,

    die Idee mit den Eisenstangen ist schon gut, 2 dickwandige Rohre (ca.4-5mm) und ca 45mm Durchmesser sind

    besser geeignet. Die Löcher im Grundgestell haben ca. 48 mm Durchmesser.Leider benötigt mann dafür aber reichlich Platz,der selten vorhanden ist. Eine Europalette eignet sich gutfür den LKW-Transport, nur würde ich die Palette mit einer zusätzlichen 22mm Schichtholzplatte verstärken,verschrauben. Der Tiegel steht dann fester. Sichern mit entsprechenden Spannbändern.Wenn die Bänder über die Farbtrommel gelegt weden unbedingt Polstermaterial unterlegen. Solange der Tigel auf der Palette steht und mit dem Hubwagen bewegt wird ist eine leicht abschüssige Strecke kein Hindernis. Palette immer knapp über den Boden halten,evtl.auch etwas schleifen lassen und eine Hand an der Hydraulik um bei zu schnell werdender Fahrt absenken zu können.

    Wenn der Tiegel für die Tür zu breit ist kann die komplette An-u.Ablage abgebaut werden.Die Pumpe ist leicht zu entfernen,schwierg wird es wenn das Schwungrad und evtl. die Welle ausgebaut werden muß,da benötigt mann

    schon spezielles Werkzeug.