Drucktechnik Studieren? WO?

  • Guten Tag zusammen,
    ich bin den letzten Zügen meiner Bogen-Offset-Ausbildung. Mache gerade nebenbei den Medienfachwirt. Habe mir jetzt schon überlegt das ich den Studiengang Drucktechnik Master/Bachelor?!??! mitnehmen möchte.


    Ich komme aus NRW und bin mir einfach nicht schlüssig wo ich mich einschreiben soll. Kann mir da jemand helfen?
    Hat jemand schon Erfahrungsbechrichte aus anderen Bundesländern (Ländern) gehört?
    Wie ist das mit einen Auslandspraktika - macht es sinn nach der Ausbildung des Medienfachwirts ein Jahr ins Ausland zu gehen?


    Danke für die Mühe!!!


    Grüße Nils

  • Für NRW wäre natürlich Wuppertal super.
    Allerdings wird dort das Bachelorstudium nicht mehr Angeboten.
    Falls du allerdings einen kombinatorischen Bachelor machen möchtest (Lehramt etc), kannst du dich weiterhin in Wuppertal einschreiben.
    Ansonsten gibt es natürlich noch andere Hochschulen in Deutschland, z.B. Stuttgart.
    Die Links dazu findest du auch hier in der Linkliste.


    Uns wurde zu einem Auslandssemester geraten, aber es ist kein Muss.
    Ich werde vorausssichtlich keines machen.
    Dies wird meist im 4. Semester absolviert...wenn man denn Zeit und Lust hat.
    Auslandserfahrung ist sicherlich nie verkehrt und wird ja in der Bewerbung gerne gesehen.

  • Das hört gar nicht so schlecht an - Lehramt/Wirtschaftswissenschaft oder Mediendesign hören sich gar nicht schlecht an!!!!!


    Medienfachwirt passt ja dann besser zu Wirtschaftswissenschaft oder Mediendesign
    Die Richtung des Lehramt Interessiert mich auch


    die Frage ist - die ich mir Stellen muss!!! Wo kann ich meine Fußabdrücke hinterlassen? Finde ich - bin ich in einen Betrieb - der mich aufnimmt? Egal ob Vertrieb in der Führung oder Personalwesen - oder ist diese Vorstellung ehr strittig, da es immer "weniger" wird?


    Ich befinde mich noch auf der Autobahn mit zahlreichen Abfahrten - bin noch jung 23 - - das nicht heißt dass ich im vorgeschrittenden Alter mich nicht, nicht weiterbilden werde!!!! Zitat meines Dozent- Bildung ist LEBENSLÄNGIG!!!


    Vorstellen kann ich mir in meiner beruflichen Laufbahn sehr viel - Hauptsache ich komme im Druckbereich runter "Lehramt wäre auch gut"


    Was studierst du den - welche Richtung - Acid Green?

  • In welchem Betrieb du dann ggf. landest oder was du später machen wirst kann ich dir natürlich auch nicht sagen.
    Ich studiere in Wuppertal Bachelor Druck- und Medientechnologie.


    Ich würde dir raten einmal zu der Uni hinzufahren um dir ein eigenes Bild zu machen.
    Ein Beratungsgespräch mit dem zuständigen Prof. solltest du auf jeden Fall führen.
    Das hat mir damals sehr geholfen.


    Dabei wird man dir auch sicherlich sagen können welche Kombinationsmöglichkeiten sinnvoll sind und welche eher nicht.
    DMT mit Theologie wird dich wahrscheinlich nicht weiterbringen. ;)

  • es gibt mindestens 4 Hochschulen noch die DMT oder nur DT anbieten:


    Leipzig
    München
    Stuttgart
    Berlin



    Hamburg gibt es noch mediendesign oder so...


    jede hochschule hat etwas andere schwerpunkte. und Leipzig ist eine FH die andern drei unis
    jeder standort hat gewisse vo und nachteile...


    ich hab mit lehramtsstudenten aus Wuppertal mal gesprochen auf der Drupa, es ist nicht zwingend das man in die richtung Lehrer geht danach, aber fast alle machen es soweit die das sagen konnten....


    es kommt natürlich drauf an wo deine schwerpunkte liegen, ich kann aus eigener erfahrung sagen das leipzig ein guter standort ist sowohl von der fh her als auch vom umfeld was man ja als student genießen mag;)


    Leipzig legt viel wert auf eine Ingenieurstechnische ausbildung der Studenten


    wenn du mehr wissen magst kannst du mich gern fragen....

    "Mehr als das Gold hat das Blei in der Welt verändert – und mehr als das Blei in der Flinte das im Setzkasten."


    (Georg Christoph Lichtenberg)

  • mhh, verdammt ich dachte immer alles unis... aber ich glaub du hast recht... mein fehler ;) dann war wuppertal die einzige uni?!?!

    "Mehr als das Gold hat das Blei in der Welt verändert – und mehr als das Blei in der Flinte das im Setzkasten."


    (Georg Christoph Lichtenberg)

  • mh
    ich hab mich danach entscheiden was überhaupt in frage kommt damals;) das waren wuppertal wegen der örtlichen nähe und leipzig aufgrund der ingenieurstechnischen ausbildung. außerdem ist leipzig vermutlich günstiger als berlin münchen und stuttgart
    ;)

    "Mehr als das Gold hat das Blei in der Welt verändert – und mehr als das Blei in der Flinte das im Setzkasten."


    (Georg Christoph Lichtenberg)

  • Das ist wirkich ein sehr interessantes Thema. Wo findet man den Links dafür ? Gibt es den Möglichkeiten das die Firma so ein Studium mitfinanziert oder ist das ehr nicht möglich und vor allem was kostet das den, falls man das so "Pi mal Daumen" sagen kann ?

  • Die Links zu den Hochschulen findest du in der Linkliste (der Button oben in der Navigation).
    Zu den Kosten kann man schwer etwas sagen.
    Du hast halt deine normalen "Lebenskosten" und in einigen Bundesländern gibt es noch Studiengebühren.
    In NRW gibt es diese zwar nicht mehr, wir müssen aber einen Studienbeitrag von ca. 230€/Semester zahlen.

  • Stimmt schon, aber es hätte ja sein können ob du weisst das soetwas generell möglich ist. Ich hab schon davon gehört das Unternehmen das Meisterstudium mitfinanzieren und so. Ich werd am Besten mal nachfragen, ist wohl wirklich das einfachste :)

  • Ich finde im Allgemeinen halten sich die die studiert haben für was besseres dass ist in meinem Betrieb der Fall. Und wozu Drucktechnik studieren wenn der Beruf sowieso den Bach runter geht. DAS IST VERSCHWENDETE LEBENSZEIT!!!!

  • Zitat

    Und wozu Drucktechnik studieren wenn der Beruf sowieso den Bach runter geht. DAS IST VERSCHWENDETE LEBENSZEIT!!!!


    Vom Inhalt her schon richtig, aber es wird auch in 20 oder 30 Jahren noch Druckmaschinen geben. Hab erst einen Artikel darüber gelesen. Werbung wird es immer geben. Wenn ich aber die Wahl hätte, würde ich keinen Beruf auswählen, der in der Zukunft immer weiter schrumpfen wird. Leider.