Beiträge von massl

    Hallo zusammen,


    zum Verkauf steht eine Canon Imagepress C8000 VP mit dem großen Fiery RIP B5000


    Technische Daten und Ausstattung:


    POD-Deck-D1
    2. POD-Deck-D1
    Saddle Finisher AN2
    Document Insertion Unit-N1


    Aktueller Zählerstand:
    Farbe: 3.920.383
    Schwarzweiß: 1.302.365


    Gesamt: 5.222.748 Stück


    Baujahr: März 2017


    Die Maschine ist noch bis 31. März 2023 im Vollwartungsvertrag.



    Bei Interesse bitte PN.

    In dem Fall 33,75 Cent pro Stunde und ca 1 Euro Grundgebühr pro Tag...braucht die Maschine wirklich nur 1500 Watt? Aber sonstigen Stromverbrauch hast Du ja auch noch im Umfeld der Maschine...weiss von euch jemand was ne 6 Farben XL für nen Stromverbrauch hat?

    kommt halt drauf an, wie oft sie anläuft, mit oder ohne Lack, alle werke eingekuppelt, trockner an/aus, welche geswchwindigkeit etc. ;)

    unsere rapida 106/8 im fortdruck ca 70-80kw meine ich.


    Lack und der entsprechende trockner dazu sind dann nochmal richtige killer.

    Puh, oh mein Gott entschuldige bitte. Theas kann geschlossen oder gelöscht werden. Möchte niemanden an der Nase herumführen 😂✌️


    Genau das hatte ich im Übrigen gefragt….



    Die Hitze ist schon schlimm, ich fülle den Pool jetzt mit Osmosewasser


    Prost

    Ich würde erstmal einen Block als Ersatz bestellen. Wenn der da ist, probeweise einen zerlegen. Das ist keine Raketen Technik. Du hast oben die Schrauben, dann hast du die 2 Hälften vom Block. Dann siehst du wie es drin aussieht, ob du da was entkalken kannst, siehst du dann. Pass auf das dir keine Dichtungen und Federn abhanden kommen. Wenn ihr es nicht probiert, habt ihr die 7500€ sowieso. Und wenn ihr es so lasst, hast du immer ein nasses GT oder Papierränder. Oder was auf die Zeit noch teurer wird, du wäscht mit der Hand. Kosten wird es auf jedenfall. Das sagt ein ehemaliger KBA instruktor. Achso der dritte Eingang ist für UV Waschmittel. Nach eurer Konfiguration wird der wahrscheinlich nicht bestückt sein.

    Danke für deine info. so werden wir es mal probieren. ich berichte wieder.

    Die drei defekten sind in werk 6-8 gewandert wegen der papierränder…

    In Massls Situation würde ich klar meine Grenze erkennen, dass ich mit meinem Druckerwissen nicht weiter komme. Wir haben das schon in einem anderen Thread diskutiert, dass ohne Kenntnisse des technischen Hintergrunds eine Maschine auch kaputt repariert werden kann. Erster Fehler von Massl war, dass er die vermeintlich defekten Blocks stundenlang in Entkalker eingelegt hat. Das sagt dir jeder gute Haushaltmaschinen-Servicetechniker, dass man mit zu langer Entkalkung jede Dichtung hinkriegt.


    Bei einer drohnenden 7500 Euro Reparatur würde mich das Geld für den KBA-Techniker nicht reuen. Wenn einer die Teile noch retten kann, ist es nicht der Drucker an der Maschine und auch nicht ein Schreiber hier im Forum, sondern jemand, welcher das Problem kennt und weiss, ob bzw. wie man den Block zerlegen kann.

    sorry… die 7500 eur sind doch eh fällig, wenn man nix probiert. glaubst von KBA fässt die dinger jemand an?

    Die schicken dir auch Leute zum einstellen der Plattenkameras, obwohl man das in ein paar Minuten selbst oder per Fernwartung locker machen kann.


    sie sind übrigens weiterhin dicht, nur der wasserkanal schaltet nicht.


    Es gibt, wie geschrieben, noch den 3. kanal, der unbenutzt ist. Ich dachte ja nur es wäre ein Forum und vielleicht hätte ich Glück und damit kennt sich jemand aus. War mir nicht klar, das sich manche Leute wegen destilliertem Wasser auf die Füße getreten fühlen… mei oh mei…

    Naja dh 18 ist schon etwas mehr. Da haste ja auch mit Kalk auf den Walzen und so was zu tun. Bestell halt einen und mach dann einen auf. Sonst gewöhn dich dran mit der Hand Gummi zu waschen. Wenn für solche Reparaturen kein Geld da ist, kann man den Laden eh bald zu schließen.

    Daran liegt es nicht, meine Hoffnung war halt, das sich jemand diesen dingern schonmal angenommen hat und weiß wo da was klemmen könnte. Ich bin mir nicht so sicher ob die einfach defekt sind. Da ist ja auch noch ein 3. „Kanal“, vielleicht kann man diesen ansteuern. Ich schreibe wieder, wenn wir einen geöffnet haben. Vielleicht hat es ja etwas gebracht.

    Das richtig destillierte Wasser ist zu aggressiv. Da zersetzt es die Messing teile. Da wird lieber das Osmose Wasser genommen, welches erst komplett enthärtet und dann wieder auf einen bestimmten Wert gebracht wird. Deswegen gibt es denn Spielraum zwischen dh 4 und 10. massl schraub sie auf, sie sind doch sowieso kaputt

    bedenken, das sie danach nicht mal mehr waschmittel schalten und dann das ersatzteil nicht auf lager ist 😂



    Maschine wurde jung gebraucht gekauft. dort hatten sie ca dh 18 und keine osmoseanlage. Die Maschine stand nach Abbau noch ca 3 Monate bis sie wieder aufgebaut wurde. Sind halt nur Schlussfolgerungen.

    das aufgehärtete wasser aus der osmoseanlage ist ja erstmal demineralisiert. da ist erstmal nix mehr drin. anschließend bekommt es durch chemikalien die gewünschte härte.

    die ungewünschten mineralien sind dann aber nicht mehr vorhanden. da werden auch gerne begriffe durcheinander gebracht. destilliertes wasser sollte man definitiv nicht verwenden. das habe ich bisher noch nicht gehört.


    aber geht mit sicherheit auch lange zeit gut…

    Kein aufgehärtetes Wasser nehmen !!!!

    Destilliert muss es sein, keine Salze drin, oder irgendwelche Mineralien

    sagt der hersteller was anderes. baldwin wie auch kba schreiben dh10. destilliert soll es nicht sein wegen korossion. wegen dem thema habe ich damals mehrmals mit baldwin telefoniert.


    aber wir kommen ja nicht weiter. evtl. schrauben wir die dinger mal auf….

    Hallo zusammen,


    wir haben an unserer Rapida in jedem Werk diese Ventilblöcke für die Waschanlagen der Gummitücher. Leider schalten 3 dieser Blöcke kein Wasser mehr zu.

    Hat jemand eine Idee, wie man die wieder "fit" bekommt? Wir haben mal versucht die über mehrere Stunden in Entkalker zu legen, das hat aber nichts gebracht.

    Ich denke, dass der Entkalker auch gar nicht an die kritische Stelle kommt, da das Ventil ja nicht geöffnet ist.


    Könnte man den oberen Teil (dort ist wohl auch die Elektronik drin) abschrauben?

    Aktuell kommt ja zumindest das Waschmittel durch, wenn es danach gar nicht mehr geht, ist auch niemandem geholfen ;)


    Vielleicht hatte ja schon jemand diese Problematik


    Einer kostet 2500 EUR netto, die Maschine ist von 2018....

    3 schalten kein Wasser.


    Es muss ja eine Regel dahinter sein... Einfach 2 verschiedene Umfänge nehmen, die Differenz herauslesen, dann könnt ihr ja die Papierstärke im Programm ändern. Oder wie auch immer das in eurem Program geändert werden kann.

    Irgendein Parameter muss ja anpassbar sein.

    24 - 26 °C in den Hallen / Büros. 52 % Luftfeuchte.


    Klimaanlagen und Luftbefeuchtungsanlagen.

    Wobei man sagen muss, die Klimas fressen schon extrem Strom. Aber durch die Photovoltaikanlage leisten wir uns das, zumindest aktuell noch ;).


    Ich kann mir nicht erklären, wie man bei 35°C an der Druckmaschine stehen kann, oder noch schlimmer an Sammelhefter/Falzmaschine.

    Da ist man doch nur noch am schwitzen und geht keinen Meter unnötig.