Buchdecken mit runden Ecken

  • Hallo,


    wir wollen Buchdecken mit runden Ecken herstellen. Gibt es irgendjemanden der dieses im Betrieb macht? In welchem Winkel müssen die Bezüge abgestoßen werden damit man die Ecken gut eingeschlagen bekommt?

  • Sei gegrüßt,


    es gibt drei verschiedene Arten abgerundete Ecken an eine Buchdecke anzubringen. Das hängt entscheidend von der Deckenmachmaschine und der entsprechenden Einzugstechnologie ab. Welche habt ihr?


    Ansonsten gibt es in Deutschland noch ein knappes halbes Dutzend Lohnfertiger im Deckenbereich, welche das können.


    Grüße, Robert.

  • Hi,


    Wir haben in der Firma eine BDM Universal von Hörauf. Haben uns schon Eckenknicker gebastelt, wo wir uns vorstellen das diese funktionieren. Werden bloß das Material an den Ecken nicht los. Deshalb wollte ich gerne wissen in welchem Winkel oder mit welchen Tricks das Bezugsmaterial abgestoßen wird an den Ecken.

  • Erstmal unterscheidet sich die Herstellung von runden Buchecken von den gewöhnlichen. Die Decke wird sternförmig ausgestanzt. Die Stanzung ist abhängig vom Radius der späteren Rundung, dem Bezugsmaterial und der Deckeldicke.


    ich kenn nur diese Art, kenne auch nur wo man den Bezug manuell einlegt und die Anpressung durch einen beheizten Pressrahmen erfolgt.

  • Im Detail kenne ich mich nicht aus, bin ja kein Buchbinder. Ich habe aber unsere DA 270 gekauft.


    Die Option für die abgerundeten Ecken war ein Mehrpreis im unteren fünfstelligem Segment - und das habt ihr euch selber gebaut?!


    Für die sternförmigen Ausstanzungen bei den Bezügen gibt es passende Stanzwerkzeuge beim Hersteller der Deckenmachmaschine. Die müssen immer individuell an die Pappenstärke angepasst werden.


    @ Thomas Drucker


    Schau dir beim nächsten Besuch im Schreibwarenhandel mal einen Kalender von Leuchtturm (die abgerundeten Ecken) genau an. Dann siehst Du eine weitere Möglichkeit...