• Hallo zusammen!

    Gibt es hier Brandschutzbeauftragte?

    Ich bin neu in dem Bereich und habe die eine oder andere Frage. Ich würde mich freuen, wenn man sich austauschen kann.

    Würde mich freuen von euch zu hören.

  • Es geht um verschiedenes, wie zb ob ihr alle Feuerlöscher im Abstand von 10m habt. Welche löschmittel wird primär genutzt. Wir steigen zb auf Schaum um.

    Welche art von Brandmeldeanlage nutzt ihr zur Alarmierung der Mitarbeiter?

    Es geht mir einfach um den Input von anderen Druckereien.

  • Wenn du mir die Größe des Betriebes sagst und die Anzahl der Brandschutzhelfer kann ich dir die Anzahl und Größe der Feuerlöscher sagen.

    Nur Schaum ist nicht sinnvoll, mögliche Folgeschäden sollen ja so gering wie möglich gehalten werden, daher ist es sinnvoll bei elektronischen Anlagen keine Pulverlöscher zu benutzten sondern Kohlenstoffdioxidlöscher.

  • Aktuell müssen die Brandschutzhelfer noch ausgebildet werden.

    Der Betrieb ist ca 60x20m groß.

    Wir haben jetzt eine Mischung aus wenigen Pulver Löchern, vielen Schaum Löscher und Kohlendioxid an entsprechenden Stellen zusammengestellt.

  • 1200qm = 42Le ist die Grundausstattung, man sagt so 5% der Beschäftigten sollten Brandschutzhelfer sein. Bei erhöhter Brandgefährdung (dazu zählt ja eine Druckerei) sind noch zusätzliche Maßnahmen notwendig.

    z-B. Brandmeldeanlage, Erhöhung der Feuerlöscher, gleichmäßige Verteilung,

    Vor allem sollten die Feuerlöscher in der Nähe der Bereiche mit erhöhter Brandgefahr sein. In diesen Bereichen muss geeignetes Löschmittel in ausreichender Menge vorhanden sein.

    Also wäre es sinnvoll z.B. an den Druckmaschinen auch ein Brandschutzhelfer zu haben. Da steht ja z.B. Ipa und Co.

    Oder wo größere elektrische Anlagen sind CO2 Löscher zu installieren.


    Es gibt in der Sicherheitstechnik Firmen die euch ein passendes Brandschutzkonzept erarbeiten und auch eure Mitarbeiter schulen können.