Erfahrungsaustausch KBA Rapida 75

  • Hallöle 8)


    Ich bin schon eine ganze Zeit stiller Mitleser in diesem Froum.
    Hier wurde ja schon dem ein oder anderen geholfen und genau deswegen stelle ich einfach mal die Frage
    ob jemand von euch an der Rapida 75 arbeitet!?
    Wir haben eine 4-Farben + Lack stehen und mittlerweile nur ärger! Laufend geht iwas kaputt! Vor 3 Monaten wurden
    sämtliche Lager des Lackwerks auf der AS getauscht und mittlerweile fängt es schon wieder an zu klappern und zu rumpeln :thumbdown:
    Der Anleger ist die reinste Katastrophe! Wenn wir dünnere Papiere verarbeiten improvisieren wir immer mit Saugscheiben vom OHZ weil sonst gar nichts läuft!
    Beim wöchentlichen Fegen der Auslage findet man immer wieder Kleinteile ?( gerade erst letzte Woche kamen ein Sicherungsring und eine Unterlegscheibe zum Vorschein!
    Ich hab noch so einiges mehr zu berichten....aber erst seid ihr dran :thumbsup:
    Würde mich freuen wenn sich der ein oder andere melden :)


    Gruß
    Robert

    ---|_______|--- This is Nudelholz. Copy Nudelholz in your Signatur to make better Kuchens and other Teigprodukte!

  • unglaublich !!! naja wir wollen demnächst so eine KBA Rapida 75 E anschaffen bin auch nicht ganz davon überzeugt aber naja hast ja nichts zu sagen als kleiner Drucker !!! hab mal an ner nigelnagen neuen KBA Rapida 105 - 6 + Lack gearbeitet die war auch reperaturanfällig aber sonst war sie top vom Ausdruck her und so weiter !

    IST DIE MASCHINE KAPUTT ??? ODER WARUM LÄUFT DIE NICHT VOLLGAS ???


    KOMM WIR UNTERBRECHEN DEN AUFTRAG UND DRUCKEN 1/1 FARBIG AUF NER 8 Farben !!!


    WIR KRIEGEN DIE PALETTEN NICHT IN DIE WTV GEFAHREN DIE SIND ZU RUTSCHIG !!!

  • @ Drucker 1.0


    wie sich das mit der 75E verhält kann ich leider nicht sagen! Ich denke, dass mittlerweile einiges anders ist an den Maschinen! Wir haben sozusagen eine der ersten Maschinen bekommen!
    Sie ist jetzt knapp 4 Jahre alt und hat 45 Mio. Drucke auf dem Buckel! Als wir nen Zählerstand von 30 Mille hatten war mal nen Monteur aus Tschechien da und der meinte viel länger laufen
    die Maschinen nicht und wir sollten sie besser verkaufen :thumbdown: Ich konnte allerdings nicht einschätzen ob´s nur nen Scherz sein sollte.....wenn ja war er verdammt schlecht!
    Große Probleme bereitet uns auch der Druck von Vollflächen! Der Stellbereich der Farbzonen ist einfach viel zu klein! Da kannste 99% Zone und 99% Duktorhub fahren und trotzdem reichts nicht....
    da muss dann immer das Handterminal her um die Zonen manuell zu öffnen!


    Gibt es hier vllt. noch jemanden der in etwa die gleichen Probleme mit diesem Maschinentyp hat?


    Gruß
    Robert

    ---|_______|--- This is Nudelholz. Copy Nudelholz in your Signatur to make better Kuchens and other Teigprodukte!

  • Hi,


    auch wenn der Beitrag etwas veraltet ist, möchte ich auch gern meinen Senf dazu geben... :D


    Wir haben nun seit etwa 6 Monaten eine Rapida 75 und ich kann deine Bedenken nicht ganz nachvollziehen. Bisher alles tiptop. Klar, kleine Sachen waren auch am Anfang. Das mit den Vollflächen stimmt auch, aber nur zum Teil. Mit unseren Skalenfarben sind auch Vollflächen kein Problem. Aber bei Reflexblau schaffst du vielleicht nur eine Dichte von 2.3 anstatt der Zieldichte 2.6. Dann druck ich es mit 2 Werken, dann sieht auch die Fläche glatter aus. Vielleicht sind eure Farben etwas weniger pigmentiert? Überhaupt bei Flächen hat die Maschine ihre Stärke, wir hatten vor dem Kauf mit vielen anderen Herstellern verglichen und nur die XL war leicht besser, aber bei einem riesen Preisunterschied. Das mit den 30 Millionen kann nur ein Scherz gewesen sein... :thumbsup: Wir haben in dem halben Jahr knapp 5 Mille erst runter und es klappert noch nix.


    Bei der Maschinendemo in Radebeul wurde uns auch vorgestellt was alles seit den ersten Modellen passiert ist, das war so viel das ich mir es kaum merken konnte, vielleicht liegt es daran. An sich muss man sagen, ist alles was Service und allgemeine Betreuung angeht bei der Maschine top. Wir hatte vorher eine SM 74, da hattest du immer das Gefühl du bist einer von vielen, bei KBA bekommt man dort ein besseres Gefühl vermittelt, vielleicht liegts an den Stückzahlen die ja viel niedriger sind. Man wird nicht so von oben herab behandelt, man kann auf Augenhöhe mit denen kommunizieren, ich hab sogar die Nummer von dem Instruktor im Democenter in Radebeul, wenn ich ne Frage hab ruf ich durch. Auch das mit der Fernwartung ist klasse gelöst, sowas kannte ich vorher nicht.


    Mich wundert etwas das es noch gar nicht so viele Erfahrungsberichte über die Maschine gibt, aber das kommt vielleicht ja noch.




    Viele Grüße

  • Hallo .... <<<<<hier könnte dein Name stehen :D


    Mittlerweile wurde die 75er komplett von KBA überarbeitet. Viele der von mir bemängelten Komponenten sind zum Teil aus den "Großen" Rapidas übernommen worden.
    Unsere 75er steht zum Glück nicht mehr bei uns...ich werde diese Kiste definitiv nicht vermissen :D
    Falls du mal hier und da ein Problemchen kannst dich aber gern bei mir melden...hab da einigen Erfahrungen sammeln können 8o
    Wäre auch schön in 1,5 Jahren von dir zu lesen wenn die 20 Mille geknackt sind!? :thumbsup:


    Noch etwas zum Service von KBA:


    Bei uns im Drucksaal steht jetzt anstelle der 75er eine Rapida 106! Der Service von KBa ist tadellos :thumbup: Einem wird sofort geholfen und auch Ersatzteillieferungen
    sind meist am nächsten Tag da.
    Das Problem seinerzeit war, dass die 75er ja quasi eine "Polly" ist/war. Von den deutschen Technikern kannte kaum einer diesen Typ und die Ersatzteilversorgung lief auch
    größtenteils über CZ. Da konnte es durchaus mal passieren, dass man 6 Wochen auf ein Schräubchen wartet :thumbdown: Jetzt läuft die Versorgung mit Ersatzteilen direkt über
    Radebeul und auch problemlos. KBA hat also was die Vermarktung/Betreuung der 75er angeht kräftig dazugelernt ^^


    Gruß Robert

    ---|_______|--- This is Nudelholz. Copy Nudelholz in your Signatur to make better Kuchens and other Teigprodukte!

  • Hey Robert,


    anscheinend ist sehr viel passiert. Wie schon erwähnt, war das auch mein Eindruck bei der Präsentation. Klar ist ja auch, dass man das nicht so hätte lassen können.


    Die Ersatzteile kommen, soweit wie das mitbekomme, aus Radebeul. Auch werden wir nur von deutschen Technikern betreut, hatte nicht das Gefühl das einer dabei war mit weniger Erfahrung. Aber sowas kannte ich auch von HD, wir hatten eine Wendemaschine und ab und an wenn ein Techniker kam hat der auch wie ein Schwein ins Uhrwerk geschaut und erstmal 1 Stunde telefoniert, natürlich wurde auch diese Zeit berechnet... :thumbdown:


    Danke für dein Angebot, ich komme gern darauf zurück. Mal sehen wann wir die 20 Mille-Grenze knacken ;)


    Gruß


    Dennis