Beiträge von mmmaaaxxx

    Wie schon geschrieben konnte man auf der Maschine an der ich gearbeitet habe (Speedmaster XL 106) die Bogenbremsen immer irgendwie so platzieren das es den Druck nicht verschmiert hat ("dünne" Bänder in den Bund bzw. außen in den Beschnitt stellen). Sollte das bei euch nicht funktionieren dann müsst ihr ein breiteres Format wählen.

    Hallo,


    auf einer Wendemaschine wird das Format 630 x 880 mm schon recht knapp werden (kommt immer auch auf die Beschnitte/Fräsränder, die Höhe des Farbkontrollstreifens und die Greiferränder an - hier benötigt man in diesem Fall zwei). Gerade bei Broschüren mit Klebebindung wird es daher oft "eng".


    Wegen der Bogenbremsen brauchst du dir meiner Meinung nach keine Sorgen machen, da die Position verändert werden kann und es verschiedene Bremsbänder dafür gibt (breite/schmale, harte/weiche) - bei 4/4-farbigen Drucken werden die Bogenbremsen dann meist mit schmalen Bändern versehen und in den Bund bzw. an weniger empfindliche Stellen auf dem Bogen gestellt. Außerdem können sie bei Bedarf auch komplett abgestellt werden.

    Bei uns war es nicht notwendig ein Thema aus dem Bereich "Druck/Medien" zu wählen, allerdings macht es - in meinen Augen - auch wenig Sinn dem Azubi zu erklären wie man bspw. einen Fisch zerlegt oder ein elektronisches Bauteil durchmisst. Es geht im praktischen Teil "nur" darum ob du die gelernte Theorie auch umsetzen kannst, wie schon gesagt alles halb so wild.


    Mein Rat: ein Thema aus unserem Fachbereich wählen das dich selbst auch interessiert und in dem du fit bist - so etwas wirkt sich positiv auf Prüfer und dich in der Prüfungssituation aus. Und vorher üben, üben und nochmals üben...warum? Weil du mit jedem Mal sicherer wirst.

    Habe den Schein (Anfang 2018) auch im Rahmen meiner Weiterbildung gemacht. Hat mir - wie die ganze Weiterbildung - sehr viel Spaß gemacht, vor allem der praktische Teil. Die praktische Prüfung hat etwas von "Theater spielen", da du einen der Prüfer als "Azubi" bestimmst und der diesen dann spielt. Das Thema kannst du selbst bestimmen, am besten ein Thema welches die Prüfer nicht schon zig mal gesehen haben...die Papierlaufrichtung zu bestimmen gehört nicht dazu ;-) Habe meinen Azubi damals den ph-Wert messen/prüfen lassen.


    Alles in allem halb so wild das Ganze.