Beiträge von Monstermonster

    Hallo,
    hat jemand von euch vielleicht einen Kobold oder hat an so einem gearbeitet?
    Dank Ebay und einem Augenblick geistiger Umnachtung steht nun so ein Ungetüm bei mir im Flur. Wenn ich dann mit meinem Vater ein paar Teile abgeschraubt kriege, kann ich es mit 3 Freunden wagen den Rest über eine steile Holztreppe in den ersten Stock in mein Atelier hochzuschleppen, die freuen sich schon.
    Danach muss ich erstmal ein passenden Platz finden, alles saubermachen, wieder zusammenschrauben, ölen und dann ausprobieren, ausprobieren, ausprobieren, freue mich schon sehr darauf wenn ich endlich das Schwungrad in Bewegung setzen kann.


    Jetzt meine Frage, hat jemand Erfahrung mit dem Modell und kann mir ein paar Tipps geben? Oder allgemein mit alten Handtiegeln?
    Welches Öl sollte ich am besten nehmen, wie dick sollte der Aufzug sein? Worauf sollte man achten?


    Oder, was überoptimal wäre, wenn in irgendeiner Druckerei noch so ein Teil kaputt im Keller rumsteht und nicht gebraucht wird, bei meinem fehlt nämlich leider das Pedal zum Schwungrad im gang halten und die Schwungradbremse.


    So, freue mich über alle Tipps und Tricks!

    Hallo,
    der Mitarbeiter hier in Bielefeld hat das alte Gummi gemessen und meinte es sollte NBR Gummi mit 30 oder 40 Shore sein.
    Es sollte schon recht weich sein da damit Bleisatz eingefärbt wird der bei feinen Schriften recht empfindlich ist.
    In einem amerikanischen Forum habe ich sogar von einem Drucker gelesen der seine Walzen selber aus Gummibärchen giesst. Gelatinewalzen (mit diversen stabilisierenden Zusätzen) waren früher aber auch durchaus üblich bei kleinen Tielgelpressen.

    Ich denke eine erfolgreiche Bearbeitung von Bildern fängt schon mit dem Computerbildschirm an.
    Es ist wichtig das er für die Bildbearbeitung geeignet ist, also kein 08/15 Bildschirm aus dem Saturn etc. sondern einer den man vernünftig farblich kalibrieren kann, das heisst das die Farben die auf dem Bildschirm zu sehen sind auch die Farben darstellen die später im Druck zu sehen sind.
    ( Ich habe einen von Eizo und bei dem kann man einstellen ob man gerade Bilder bearbeitet oder Texte liest, Filme ansieh und so weiter. Doffnur wen ich dann gerade was bei PS bearbeite und erst hinterher merke das ich vergessen habe wieder auf Bildbearbeitung umzustellen.)

    Hallo,
    das ging ja schnell, vielen Dank!
    Ich habe vor einiger Zeit auch schon eine Firma in Bielefeld gefunden die Walzen beziehen, aber sie machen eher die grossen Walzen mit mehreren Metern länge, für die Tiegel haben sie leider nicht das passende Gummi in der richtigen Shore Härte.
    Ich werde da aber wohl ein paar etwas grössere Walzen zum einfärben von Holzschnitten und ähnlichem gummieren lassen.


    @ Duffsimpson:
    vielen lieben dank für deine Mühe!
    Ich werde die Walzen ausmessen und dann schaue ich wieviel mich das ganze kosten wird.
    Hoffe sehr ich kann dann bald wieder richtig drucken.

    Hallo,
    sein einiger Zeit bin ich Besitzer von zwei Bostontiegeln, einen A5 und einen A4.
    Bei beiden müssen aber die Walzen neu bezogen werden, kann mir jemand eine Firma empfehlen die das macht und auch eventell verraten wie teuer das pro Walze wäre?
    Es juckt mich schon die ganze Zeit in den Fingern sie endlich auszuprobieren und dieses schöne Geräusch wenn der Farbteller weitergedreht wird mit schönem Druckwerk zu verbinden.