Druckpropleme Offsetdruck - Abdrücke - Schwankungen im Grau

  • Hi Der-Tim,


    bei Farbflächen klicke ich die alle einzeln an und kontrolliere die Farbwerte, in den meisten Fällen reicht dann eine Unterfarbenkorrektur, sehr vereinfacht heisst das eigentlich nix anderes als wenn mit unterschiedlichen Farbwerten die selbe Farbe erzeugt wird. z.B. ist K10 C20 M50 Y20 dieselbe Farbe wie K30 C0 M30 Y0, wobei die letztere logischerweise besser zu drucken ist.


    Bei deiner Farbe hast du jetzt das Problem mit den 10% Magenta und den 70% Schwarz, einfach Magenta rauslassen würde ja sehr blaustichig werden also müsste man hier eigentlich K80 C20 drucken. 80% Schwarz ist ja noch schlechter als 70% bei solchen Flächen. Eine Möglichkeit wäre die Farbwerte rauf zu setzen, z.B. K40 C60 M30 Y20.


    im Grunde ist die ausgewählte Farbe sehr schlecht in CMYK zu erzeugen.


    Grundsätzlich sollte man immer beim auswählen einer Sonderfarbe in CMYK eine Unterfarbenkorrektur machen, gibt's ja bei vielen Programmen.