Beiträge von Tokfan

    Hallo Druckgemeinde,


    jetzt habe ich das Problem, dass die Maschine gar nichts mehr druckt.........;-((( Laser leuchten, Trommeln und alles dreht sich, aber nichts kommt hinten raus außer ein leeres Blatt Papier. Hat jemand eine Idee, ich denke da ist ein Platinenschaden....


    Viele Grüße und vielen Dank @ all !!

    Hallo nochmals,


    ich hätte da noch eine Frage, der A5 Tiegel von Krause Berlin, der hat oben auch so einen Farbkasten den man eigentlich nicht braucht, wiegt der auch so viel wie ein A4???

    Kann ich den A5 Tiegel Krause Berlin auch demontieren, der steht bei jemandem in der Garage und den müßte ich auch flott machen, ist total verrostet......... Wenn ich den alleine bewegen könnte wäre super, der Verkäufer ist schon sehr alt und schafft es einfach nicht mehr. Ansonsten nehme ich gleich jemanden mit wenn ich den holen fahre.


    Gruß

    Andreas

    Hallo,


    super schon einmal vielen Dank für die Antworten.

    Denselben gab es mal bei Ricardo.ch


    Das ist der gleiche.


    60 kg wären ja OK, die könnte ich über ein Brett in den Kombi ziehen, bei 120 kg hört das ganze schon auf, so ein Schrank bin ich ja überhaupt nicht.


    Grüße

    Andreas

    Hallo und guten Tag,


    ich hätte da mal eine Frage.

    In einem Keller habe ich einen A4 Boston Tiegel gefunden den derjenige nicht mehr benötigt. Da das Teil 150 kg :cursing: wiegt und derjenige Rückenprobleme hat muss ich den guten Tiegel alleine abtransportieren.

    Kann mir vielleicht gute Ratschläge geben, wie ich das am geschicktesten mache, muss der Tiegel komplett zerlegt werden oder nur gewisse Teile und ist das überhaupt möglich :/ den Tiegel auf ein Gewicht zu reduzieren, dass nur eine Person den einigermaßen tragen kann??


    Schon jetzt vielen Dank für Eure Hilfe.


    Gruß

    Andreas

    Hallo,


    so, Maschine läuft wieder. Wie ihr es hier beschrieben habt wurde die Reparatur erledigt. Der Sofort-Kauf in Ebay kam wie gerufen.....;-))
    Greiferbrücken habe ich jetzt mal in dem Zuge alle justiert, jetzt käuft die Kiste wieder wie neu. Bin ich echt froh........


    Vielen Dank an alle, falls dies noch jemandem passiert, hier wißt ihr jetzt wie es geht!!!


    Gruß


    PS: Weiß jemand von Euch wo ich ein Reparaturbuch herbekomme???

    Hallo,


    vielen Dank für die vielen Infos. Dann mache ich mich mal ran.
    Welche Schalter etc. sind denn für den Kreis A zuständig??? Vielleicht ist beim Kettenriss etc. irgendwo etwas durch die Kette defekt gegangen, also irgendein Sichheitsschalter......... Wo muss ich denn suchen...??? Boah, ich brauch echt ein Reparaturbuch, die Rotaprint Kisten sind schon etwas verwunderlich...........
    Verstehe ich eh nicht wie so etwas passiert. Bei meinen Heidelberg Maschinen bleibt die Auslage schon beim gerichsten Wiederstand stehen, so etwas hatte ich noch nicht.


    Hat jemand eine Ahnung was so etwas beim Rotaprint Service kostet?? Sind die günstiger als die "großen"??


    Schönen Sonntag


    Andy

    Hallo,


    dass mit den Greiferbrückenhalter werde ich einfach mal selber probieren, bei meiner Heidelberg QM habe ich das auch schon gemacht und hat funktioniert. Werde mal einen bestellen und dann teste ich es einfach einmal.


    Zur Welle, werde ich auch testen, bekomme ich bestimmt hin. Die Klemmschrauben sind mir auch schon ins Auge gesprungen, dachte ich mir schon. Danke für den Tipp!! Wie heißen denn die Rollen?? Ich weiß nicht was ich bei Rotaprint sagen soll wenn ich die bestelle??


    Gruß
    Andy

    Hallo Leute,


    heute hat es die Auslage von meiner Rota verhagelt. Einmal nicht aufgepaßt im Streß und bum saust die eine Greiferbrücke gegen die Stangen vom Puder.


    Jetzt zeigt die Maschine einen Fehler an, Kreis A gestört und die Kette ist auf der einen Seite gerissen.


    Habe mal ein Foto angehängt.


    Wollte jetzt oben das Teil von der Greiferbrücke erneuern, der eine Stift wo die Kette reinkommt ist gerissen. Allerdings muss ich ja hierfür die Kette etwas lockern und nach dem Zusammenbau wieder spannen, weiß jemand wie das geht???


    Außerdem wollte ich vorne die Gummirollen in der Anlage erneuern. Die Rollen die direkt auf der Welle sitzen nach den Tellersaugern.
    Wie bekomme ich die Welle am schnellsten ausgebaut?? Da sind ja nicht so viele Schräubchen dran, kann ja nicht so schwer sein.


    Wäre super wenn mir hier jemand helfen kann, ansonsten muss der Techniker ran. Wollte halt die Auslage schnellsten reparieren, die Maschine muss laufen.


    Viele Grüße
    Andreas

    Hallo,
    bei der QM 46-2 ist das anders. Hier sitzt links und rechts auf der Welle wo 6 Greifer sitzen die Feder. Man kann Federstärke einstellen, aber dann quasi für alle 6 Greifer gleichzeitig. Macht nun der eine oder andere Greifer einen Abduck auf dem Papier, so hat jeder Greifer eine Schraube wo man diese etwas höher oder tiefer stellen kann. Aber dann drückt der eine wieder weniger wie der andere. Also ich benötige quasi einen Greifer nach dem ich alle anderen von der Stärke her einstelle. Oder habe ich da einen Denkfehler??


    Gruß
    Andreas

    Hallo,
    ich bin neu hier im Forum und hoffe, dass ich die Frage beim richtigen Thema eingestellt habe.


    Ich wollte meine alte Quickmaster zum laufen bringen und bekomme den Druck der Greifer in der Bogenauslage nicht richtig eingestellt. Da ich die alten Gummis gewechselt hatte und die Greifer dazu öffnete, habe ich nun an 2 Stellen vom Papier die Abdrücke von den Greifern.
    Stelle ich diese auch mit der Lehre ein oder wie geht man hier vor?
    Immerhin soll ja 60g Papier und 300g Papier ohne Abdruck in die Bogenauslage transportiert werden.


    Freue mich über Eure Antworten. ;)


    Gruß