ANZEIGE

Kugellager (Auftragwalzenrolle) für die Farbauftragswalzen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kugellager (Auftragwalzenrolle) für die Farbauftragswalzen

      Hallo Tiegel-Freunde, ich habe einen alten Tiegel bekommen und bin bei der Reinigung (stand ca. 3 Jahre). Soweit ist alles gängig und rostfrei und auch mehr oder weniger vollständig. Einen Schließrahmen muss ich mir besorgen, der fehlte leider und (hier kommt die Frage ;) ) Kugellager (Auftragwalzenrolle)? für die Farbwalzen. Kann mir jemand verraten welche ich benötige und wo ich diese bekomme (ggf. auch gleich neue Walzen)?

      Liebe Grüße
      Alexander Sorge

      PS: Dies wird sicher nicht die letzte Frage sein...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ASorge ()

    • Hallo,
      müssten erstmal wissen, ob Heidelberger Tiegel oder Grafo Press und etwa das Baujahr...
      Hast Du noch alte Walzenkerne , welche man neu beziehen kann ? Dann ab zu westland oder Böttcher.
      Oder brauchst Du 2 komplette Auftragswalzen..
      Die Lager sind unterschiedlich.
      Habe noch den 1 Schließrahmen, den ich hier schonmal zum Tausch oder Kauf anbot. Der ist vom Grafo. siehe einige Beiträge zurück Januar / Februar 1017
      stolki
    • Ich war wohl zu sehr in Gedanken, nicht genauer zu schreiben, dass es sich um einen OHT handelt, Baujahr schätzen ich auf Mitte der 50er Jahre. Für die "Auskenner": Hauptschmierung roter Kugelgriff, Sicherheitsschild "o. Heidelberg" blankes Metall...

      Ich habe das hier: kgm-kaschke.de/shop-result.php?id=151&kat=5 im Netz gefunden und könnte mir vorstellen, dass es die Richtigen sind. Sicher bin ich mir da allerdings nicht.

      Liebe Grüße
      Alexander Sorge
    • Die Kugellager für Farbauftragwalzen sind eine Spezial-Ausführung und können nicht durch das Standart-Lager 6000 ersetzt werden. Daher sind diese Lager im normalen Handel nicht zu bekommen. Da ich kürzlich selbst Lager benötigte hier die Adresse:

      TTS Trade Tech Service GmbH, Am Brater 1, 65824 Schwalbach
      Die Bezeichnung lautet: J5 - Rillenkugellager 6000/9,5. Der Preis von 10,23 Euro per Stück zzgl. MwSt.ist günstig.

      Die seitlichen Führungsrollen sind auch Verschleißteile und sollten ebenfalls erneuert werden.

      Zwei gebrauchte Farbwalzen (ich würde sie neu beziehen) kann ich für 20,00 Euro das Stück anbieten.

      Walzen beziehen macht z.B. Westland, Sauer oder Bötcher.
    • Vielen Dank für die hilfreichen Hinweise, so wie ich es einschätze benötige ich sowohl die Rillenkugellager als auch die seitlichen Führungsrollen.

      Ich habe mal ein paar Bilder gemacht, die es verdeutlichen. Fehlt für die Auftragswalzen noch mehr?

      Zum Transport der Maschine mussten einige Teile abgebaut werden, u.a. die gesamten Farbwalzen. Gibt es beim Aufsetzen der Walzen auf die Maschine etwas zu beachten? Ich denke da an die Zahnrad-Position?

      Nochmals vielen Dank und herzliche Grüße
      Alexander Sorge
      Bilder
      • 20170317_083555.jpg

        241,65 kB, 900×1.200, 31 mal angesehen
      • 20170317_083612.jpg

        371,99 kB, 1.200×900, 43 mal angesehen
      • 20170317_083638.jpg

        366,8 kB, 900×1.200, 35 mal angesehen
      • 20170317_083746.jpg

        482,03 kB, 900×1.200, 35 mal angesehen
      • 20170317_083753.jpg

        452,88 kB, 1.200×900, 39 mal angesehen
      • 20170317_083547.jpg

        276,55 kB, 900×1.200, 37 mal angesehen
    • Die Farbwalzen sehen alle nicht gut aus und sollten erneuert werden. Kugellager und Führungsräder fehlen. Sind die Chromwalzen Ok.?
      Muß das gesamte Farbwerk demontiert werden? Die Zahnradposition braucht nicht berücksichtigt werden. Zwischen Farbwerk und Grundgestell liegen im Bereich der 4 Befestigungschrauben Ausgleich-Bleche, die nicht vertauscht werden dürfen. Das Lösen der beiden Ölleitungen ist einfach aber der Hebel zur seilichen Verreibung oder zur Heberwalze ist mit Vorsicht zu behandeln.
      Muß denn noch mehr zerlegt werden?
      Zur Bestimmung der Baureihe ist nicht der Kugelgriff der Zentralschmierung nützlich, sondern die Rote oder Schwarze Kugel am Drucksteller.
    • Und noch einmal Danke! Der Kugelkopf am Drucksteller ist schwarz. Das Farbwerk ist ja bereits demontiert ich setzte es jetzt wieder auf. Ausgleichsbleche habe ich allerdings keine, mnein Transporteur hat das Farbwerk demontiert und alle Schrauben und Scheiben usw. in eine Tüte gepackt, da waren keine Ausgleichsbleche bei.

      Dann bestelle ich als erstes die o.g. Rillenkugellager und die Führungsräder (sind das diese hier: kgm-kaschke.de/shop-result.php?id=151&kat=5). Leider habe ich keine Explosionszeichnung oder einen Ersatzteilkatalog zur Bestimmung der einzelnen Teile.

      Liebe Grüße
      Alexander Sorge
    • Das sind die richtigen Führungsräder. Die angespochenen Ausgleichbleche sind aus Messing und sehr dünn ca.4x6 cm mit Aussparung für die Befestigungsschraube. Mit den Blechen wird das Zahnflankenspiel eingestellt.
      Die Maschine sieht wirklich schlimm aus, da ist noch viel Arbeit zu leisten! Wichtig: Die Maschiene sehr genau in die Waage stellen, horizontal und auch vertikal.