ANZEIGE

Ryobi 920 Eure Erfahrung und Meinung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo Trockner Spezi

      Du hast recht. Der LED-UV Trockner von Panasonic ist sehr teuer. Angeblich hält der Strahler aber 15.000 Betriebsstunden. Hinzu kommen auch noch Kosten für die speziellen Walzen, Gummitücher usw. Die UV-LED Farben sind auch sehr teuer. Ich kann Dir im Augenblick noch nicht sagen ob sich die Anschaffung wirtschaftlich rechnet. Stell Dir aber vor, wir hatten bisher noch keine Trockner an unseren Maschinen. Da ist es schon ein Riesenvorteil mit dieser LED UV Trocknung. Unsere Drucker sind total begeistert.

      Gruß aus dem Schwarzwald
    • Hallo Hagrad 2008

      Du hast natürlich recht. Mit "normalem UV" kannst Du genau so gut drucken wie mit LED-UV. Ob man mit LED-UV umweltschonende Vorteile hat kann ich nicht beurteilen. Allerdings würde ich es mir bei einer Neuanschaffung gut überlegen ob ich UV oder LED-UV kaufen würde. Du brauchst bei LED-UV überhaupt keine Absauganlagen.Wir hatten bisher keinen Trockner und sind jetzt mit LED-UV sehr zufrieden.

      Gruß aus dem Schwarzwald
    • Hallo Norbert 1962

      Du schreibst, daß Ihr regelmäßig Heaven 42 in großen Auflagen druckt. mit den richtigen Farben, Zusatz, reduziertem Alkoholgehalt im Feuchtwasser und "echten Druckern". Aber Du hast auch einen IR-Trockner an der Maschine. Ich kann Dir sagen ohne Trockner ist dieses Papier eine echte Herausvorderung für jeden Drucker. Ich freue mich, daß es bei Euch problemlos funktioniert. Das war bei uns bisher leider nicht der Fall.

      Gruß aus dem Schwarzwald
    • Hallo Selfmailer


      Im Augenblick verwenden wir Farben von TOYO. Diese wurden uns von Konica
      Minolta empfohlen. Wir bestellen die Farben bei TOYO In Berlin, da es
      in unserer Region keinen Händler gibt der diese Farben führt. Zugegeben
      die Farben sind schon teuer gegenüber herkömlichen Farben. In den leeren
      Kartuschen sind überhaupt keine Farbreste mehr drin. Diese werden sehr
      sauber ausgepresst. Ich glaube das rechnet sich schon. Allerdings fehlt
      uns im Augenblick noch die Erfahrung.


      Grüße aus dem Schwarzwald
    • Hallo TrocknerSpezi

      Mit Deiner Nachricht vom 8.März hast Du völlig recht. Mann sollte die Maschinen vor dem Kauf auf Herz und Nieren testen. Wir haben unsere Maschine nach Inbetriebnahme von einer unabhängigen Firma prüfen lassen. Mir wurde Angst und Bange als ich die Testformen sah. Manche Formen wurden bei einer Geschwindigkeit von 14.000 Bogen angedruckt. Zugegeben es gab ein, zwei Korrekturen an der Maschine. Aber jetzt haben wir ein Zertifikat bekommen. Als Beweis, dass die neue RYOBI 920 jetzt technisch in Ordnung ist.


      Grüße aus dem Schwarzwald

      Wir arbeiten wo andere Urlaub machen
    • Hallo Ryobifan,

      ich druckte das Heaven42 vorher schon ohne IR .. ging auch, war zwar immer ein wenig heikel
      aber 40 Jahre im Job, permanente Weiterbildung usw lassen dich das auch in den Griff bekommen
      hat eben jeder so seine Tricks, meist funktionierte es

      Gruß, Nob
      NUR ein Drucker kann was ein Drucker kann
    • . . . davon bin ich ebenso überzeugt lieber Kollege Ryobifan,
      mitnichten bin ich aber überzeugt das ein ordentlicher Drucker sich einer ordentlichen Vorstellung entziehen sollte.
      Entschuldigung, meine Überzeugung entspringt keineswegs einer arroganten Laune , nein , ich bin ein Drucker mit über 33 jährigen Berufserfahrung, erzogen von einem Drucker als Vater und zudem mit gutbürgerlicher Erziehung ausgestattet .
      Bei allem Respekt , wenn man in eine so erlauchte Gesellschaft wie in unser Druckerforum eintritt, dann sollte " ICH, DU ER, SIE ES " einen Gruß erbieten und sich vorstellen .
      Bitte, bei allem Respekt .

      Gruß Hein
      Es ist schwer im Tempel des Rechts logisch zu argumentieren, wenn der Hohepriester nicht ganz dicht ist.
    • Hallo Ryobifan ,
      ja, die meisten stellen sich in " Wer ist wer " vor.
      So hat jeder von uns erst einmal eine Vorstellung wen man " vor sich " hat .
      Es ist sicher schwer von einem neuen User eine sachliche Vorstellung zu bekommen .
      Dein Einstieg war ein wenig unglücklich, ich meine die Aussage mit " echten Druckern " ☺
      Vielleicht haben wir einmal die Möglichkeit in einen Erfahrungsaustausch zu treten der konstruktiv ist und der auch meine negativen Erfahrungen erklärt .
      Im Jahr 2010 , wo die 925 in meiner ehemaligen Firma aufgestellt wurde, haben wir leider einige negative Erfahrungen gemacht . Bestätigt wurden diese Erfahrungen selbst durch Ryobi Monteure. Die neue Generation soll wirklich besser sein . Na dann, viel Erfolg Ryobifan mit eurer neuen Maschine.
      Und um die Sache abzurunden, gern möchte ich die neue Gereration mal unter Augenschein nehmen . . .

      Gruß Hein
      Es ist schwer im Tempel des Rechts logisch zu argumentieren, wenn der Hohepriester nicht ganz dicht ist.
    • Hein schrieb:


      Und um die Sache abzurunden, gern möchte ich die neue Gereration mal unter Augenschein nehmen . . .
      Wär doch mal wieder Zeit für ein Forentreffen, ich fand das damals bei Manroland sehr gut.
      Wie wär's, wenn wir uns bei Ryobifan im Schwarzwald treffen? Konica-Minolta könnte einen Experten abstellen, den wir mit unseren Fragen zu LED-UV löchern können und der dann auch verlässliche Aussagen zu Kosten und sonstigem Mehraufwand machen kann. Danach noch gemütlich Essen gehen und Fachsimpeln.

      @Ryobifan: Was meinst Du, ließe sich da was organisieren?
      Schöne Grüße, Felix
    • Hallo Hein
      Deinen Vorschlag finde ich super. Ich möchte Dich von der neuen RYOBI überzeugen. Bisher wären Butzenfänger und WildThings68 dabei. Vielleicht würden noch mehrere aus dem Formum teilnehmen. Wir müssen nur noch einen für alle geeigneten Termin finden. Ich werde bezüglich eines "Experten" nächste Woche einmal bei Konica Minolta vorsprechen. Vielleich habe ich Glück.

      Grüße aus dem Schwarzwald