Sagt man überall"die WTV"?

  • Also ich kenns unter "die Bubi's" anders wirds bei uns ned genannt ausser evtl noch "die abteilung die sich gern den finger am Planschneider quetscht" :D



    Wer ein Ziel hat, nimmt auch schlechte Straßen in Kauf

  • hmm also bei bei meiner alten Firma wars bekannt unter WTV, Bubis und Binderei :)


    in der jetzigen Firma in der ich bin haben wir ja keine Binderei mehr. Das ist jetzt nur noch die Verarbeitung :D
    Und unsere Abteilung (Vordruckmaschine) wird als "geschlossene" bezeichnet :)


    Gruß Peter

    1.) Alles, was gut beginnt, endet schlecht.
    2.) Alles was schlecht beginnt, endet furchtbar.
    3.) Wenn etwas einfach aussieht, ist es schwierig.
    4.) Wenn etwas schwierig aussieht, ist es unmöglich.
    5.) Wenn etwas unmöglich aussah, wird sich im Nachhinein rausstellen, dass es ganz einfach gewesen wäre!


    Puders Erkenntnisse aus Murphys Gesetz

  • naja der vorschlag kam eig. iwie von uns selbst :D weil für unsre Druckmaschine ne neue Halle gebaut wurde und da steht halt unsre Maschine so ganz allein drin.
    So iwie etwas abgegrenzt :)


    und in meiner alten Firma gabs auch schon ne Geschlossene u zwar n Digitaldruck das war auch so ähnlich angebaut :) und blöd wie ich ibn hab ich das mal so in der Pause erwähnt und seitdem heißen wir so :D


    was ich letztens auch zu Ohr bekommen hab "Geldvernichtungsabteilung" :D


    Gruß Peter

    1.) Alles, was gut beginnt, endet schlecht.
    2.) Alles was schlecht beginnt, endet furchtbar.
    3.) Wenn etwas einfach aussieht, ist es schwierig.
    4.) Wenn etwas schwierig aussieht, ist es unmöglich.
    5.) Wenn etwas unmöglich aussah, wird sich im Nachhinein rausstellen, dass es ganz einfach gewesen wäre!


    Puders Erkenntnisse aus Murphys Gesetz

  • Kenne die Weiterverarbeitung nur unter den Kürzeln "BUBI" und "WV", nebst all den spaßig gemeinten, aber abwertenden Bezeichnungen wie z. B. "Assimilierer" (BORG), gescheiterte Einfarbendrucker, Planquadratschneider, ...